www.isb.bayern.de
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

schön, dass Sie sich informieren lassen und dabei erfahren, was am ISB so alles los ist. Ich kann Ihnen versprechen, es ist jede Menge geboten:
Zum einen ist das Institut der Organisation SICI (Standing International Conference of Inspectorats) beigetreten. Der internationale Austausch und auch die Workshops auf den Konferenzen werden dem ganzen Institut und vor allem der Qualitätsagentur dienen.
Zum anderen bin ich viel unterwegs, in erster Linie in Sachen ISB, dann aber neuerdings den Deutschen Schulpreis betreffend, in dessen Hauptjury ich eintreten durfte. So habe ich Gelegenheit Schulen zu besuchen und die phantastische Arbeit zu bewundern, die dort  realisiert wird.
Den Bezug zur schulischen Wirklichkeit nicht zu verlieren, ist ja auch ein Hauptansatzpunkt unseres Verständnisses am ISB.  Hier arbeiten viele Kolleginnen und Kollegen "in Abordnung", das heißt, sie unterrichten teilweise an der Schule und teilweise arbeiten sie am ISB. Damit wissen sie um die schulische Wirklichkeit und können diese Aspekte in ihre Arbeit am Institut einbringen.
Weiterhin ist der LehrplanPLUS unser Hauptthema. Die meisten Lehrpläne sind fertig gestellt und gehen jetzt in die Anhörung, d. h. sie werden von vielen Gremien und Verbänden angeschaut und begutachtet. Hier viele konstruktive  Rückmeldungen zu bekommen, ist wichtig für eine gute und abgestimmte Qualität des Lehrplans.
Stolz sind wir auf die Erstausgabe unserer ISB-Info, in der viele Informationen zum neuen LehrplanPLUS, aber auch weitere Berichte aus dem Institut zu finden sind. Unser neues Organigramm wird in Kürze ebenfalls auf der Homepage zu finden sein.
Eine neue Herausforderung wird die Lehrerbildung sein. Gemeinsam mit dem Lehrerbildungszentrum Erlangen-Nürnberg nehme ich an einem Projekt der Eberhard-von-Kuenheim-Stiftung teil mit dem vielversprechenden Titel "Verantwortung unternehmen".
Schließlich hat das Referat Öffentlichkeitsarbeit beim Bayerischen Rundfunk, Bayern 2, einen gewinnbringenden Besuch gemacht, um den Kontakt zwischen ISB und der Redaktion radioWissen weiter zu vertiefen.

Wenn wir Sie in Ihren jeweiligen Arbeitsbereichen unterstützen können, so lassen Sie es uns wissen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg und einen wunderbaren Frühlingsanfang.
Ihre
Dr. Karin E. Oechslein

NEU: Erstausgabe der "ISB-Info"
Die ISB-Info ist an den Start gegangen! Sie wird zweimal pro Schuljahr erscheinen und einen Einblick in unsere Arbeit am ISB geben. Damit ersetzt die ISB-Info das bisherige Jahrbuch. Diese Ausgabe steht für die Arbeit in den Jahren 2013 und 2014.
Weitere Informationen und Download
ISB-LeMi-Fachtage an der FAU und LMU
Die schulart- und phasenübergreifenden Fachtage „Sprache und Kultur – Umgang mit Vielfalt im Klassenzimmer“ fokussieren praxisbezogen vor allem auf Diversität im Klassenzimmer, Bildungserfolg, Elternarbeit und Sprachförderung.
Zehn Workshops geben Impulse zur interkulturellen Werteerziehung, Integration und Sprachförderung an Schulen. Lehrkräfte, die in mehrsprachigen Klassen unterrichten, erhalten Hilfen und Beratung zum Thema Migration und Deutsch als Zweitsprache.
Anmeldung zur Fachtagung München am 18.04.2015 (Anmeldeschluss 12.04.2015)
Anmeldung zur Fachtagung Nürnberg am 24.04.2015 (Anmeldeschluss 13.04.2015)
Englisch in der Grundschule: Neue Videoclips
Als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Materialien im Lehrplaninformationssystem wurden neue Videoclips zum Englischunterricht der Grundschule eingestellt.
Einsehbar sind diese Clips in der Mediathek von mebis.
Zu den Videos "Luke meets Tracey" (nach Anmeldung)
Neuauflage "Unterricht und Förderung von Schülern mit schwerer und mehrfacher Behinderung"
2., überarbeitete Auflage, Januar 2015
Die überarbeitete Neuauflage der ISB-Handreichung ist im Ernst-Reinhardt-Verlag erschienen. Erhältlich ist sie wie bisher über den Buchhandel.
Weitere Informationen
Englisch in der Mittelschule:
Qualifizierender Abschluss und Mittlerer Schulabschluss
Mögliche Aufgaben im Bereich 'Use of English'
Die Zusammenstellungen enthalten Aufgaben, die in den Abschlussprüfungen Englisch an der Mittelschule eingesetzt werden können. Es handelt sich um eine Ergänzung der bisherigen Formate für den Bereich ‘Use of English’.

Die Beispiele können zur Vorbereitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Abschlussprüfungen verwendet werden.

Literaturunterricht in den Jahrgangsstufen 5-10
Die etwa 560 Seiten umfassende Loseblattsammlung enthält zahlreiche Materialien für einen motivierenden und handlungsorientierten Literaturunterricht. Die praxisorientierte Veröffentlichung deckt alle lehrplanrelevanten Epochen und Gattungen ab und bietet einen Methodenpool sowie Ideen für literarische Exkursionen. Beiträge für einen kompetenzorientierten, gendersensiblen und interkulturell ausgerichteten Umgang mit literarischen Texten runden das Angebot ab.
Die für die Realschule erstellte Handreichung ist schulartübergreifend einsetzbar.
Weitere Informationen
Gymnasium 2020 - Grundlagen der Qualitätssicherung
und Qualitätsentwicklung
Die Broschüre versteht sich nicht als Lehrbuch zum systematischen Kenntniserwerb im Bereich der Schul- und Qualitätsentwicklung, sondern als Hilfestellung für den tägli­chen Gebrauch. Sie beschreibt die Ziele, Bedingungen und Herausforderungen spezifisch gymnasialer Schulentwicklung.

Diese theoretische Grundlegung bildet nur einen Teil des Gesamtprojekts „Gymnasium 2020“. Die eigentlichen Handlungsfelder werden im zweiten Teil, nämlich in einem ISB-Portal, präsentiert, das ab sofort unter der Adresse www.gymnasium2020.bayern.de besucht werden kann.
Weitere Informationen und Download
Mathematikunterricht am Gymnasium: Aufgaben zur Förderung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten
Die zum Download bereitgestellten Aufgaben komplettieren ein umfangreiches Angebot an Anregungen und Materialien zur Unterstützung der Lehrkräfte bei der Förderung des Aufbaus mathematischer Kompetenzen ihrer Schülerinnen und Schüler.
Die neuen Aufgaben dienen speziell der Förderung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, können unmittelbar im Unterricht eingesetzt werden und im Sinne kumulativen, vernetzenden Lernens die systematische Wiederholung, Übung und Vertiefung wesentlicher mathematischer Grundlagen unterstützen.
Weitere Informationen und Downloads
LehrplanPLUS Wirtschaftsschule: Neue Materialien im LIS
Zu folgenden Fächern der Wirtschaftsschule wurden Unterrichtsmaterialien, Aufgabenbeispiele und erläuternde Informationen zum Lehrplan in das Lehrplaninformationssystem eingestellt:
  • Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle
  • Englisch
  • Informationsverarbeitung
  • Mathematik
  • Mensch und Umwelt
LehrplanPLUS Wirtschaftsschule
Fortbildungsreihe Erasmus+ Berufsbildung
Seit der Antragsrunde 2014 gelten neue Rahmenbedingungen zur finanziellen Abwicklung von EU-Projekten im Rahmen von Erasmus+ nach den Vorgaben des bayerischen Haushaltsrechts. Die Fortbildungsreihe informiert über die wichtigsten Inhalte dieses Verfahrens.
Einen zweiten Schwerpunkt bildet der Themenkomplex des Projektmanagements von Mobilitätsprojekten. Im gegenseitigen Austausch werden Themen der Durchführung wie die Vorbereitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der Umgang mit den ECVET-Instrumenten, Fragen zu Versicherungen, Kommunikation zwischen den Partnern, Finanzen und Prüfungen, Evaluation von Lernergebnissen etc. angesprochen und diskutiert.
Weitere Informationen
Gesprächskreis berufliche Bildung am ISB
Im Januar trafen sich Mitglieder des Gesprächskreises zum Schwerpunktthema "unbegleitete jugendliche Asylbewerber und Flüchtlinge". Im Gremium sind Vertreter der Universitäten, des Ministeriums, der Regierungen, des Studienseminars, der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung, dem VLB, dem vbw und dem ISB. In dieser hochkarätig besetzten Runde wurden aktuelle Entwicklungen im bayerischen Berufsbildungssystem aus unterschiedlichen Perspektiven ausgetauscht.
Der nächste Termin findet an der Universität Eichstätt statt.
Berufsorientierungsordner für Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf
Materialien zur Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf stehen ab sofort zum Download zur Verfügung. Der Schülerordner für die Jahrgangsstufen 7 bis 9 dokumentiert über drei Schuljahre hinweg individuelle Erfahrungen und Informationen aus dem Berufsorientierungsprozess, begleitet Schülerinnen und Schüler bei der Berufswahl und bereitet auf die Bewerbungsphase vor. Er ist besonders auch für den Einsatz im inklusiven Unterricht geeignet.
Weitere Informationen und Downloads
"Beruforientierung Individuell": Aktualisierungen
„Berufsorientierung Individuell“ wendet sich an Schülerinnen und Schüler mit Handicap (z. B. Diabetes, Epilepsie, Persönlichkeitsstörungen, Autismus, Körper- und Sinnesbehinderungen) in allen Schularten.
Sie können in den letzten beiden Jahren vor ihrem angestrebten Schulabschluss für bis zu 6 Monate eine individuelle professionelle Begleitung bei der Berufsorientierung durch geschulte Fachkräfte der Integrationsfachdienste (IFD) in Anspruch nehmen.
Die Informationsmaterialien für Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte stehen nun in aktualisierter Form zur Verfügung.
Weitere Informationen und Downloads
"Übergang Förderschule-Beruf, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung" (ÜFSB)
Neuer Leitfaden und überabeitete Materialien
Ziel der Maßnahme Übergang Förderschule-Beruf (ÜFSB) ist  es, Schülerinnen und Schülern mit Förderbedarf im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Wege in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu eröffnen. Wesentliche Kennzeichen sind die Begleitung der Jugendlichen durch den Integrationsfachdienst und die enge Kooperation aller am Übergang beteiligten Personen und Institutionen.

Als verbindliche Handlungsleitlinie für alle Beteiligten steht ein Leitfaden zur Verfügung, der mit einer Fülle von Arbeitsmaterialien nun in einer überarbeiteten Form vorliegt.
Weitere Informationen und Downloads
Impressum
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Öffentlichkeitsarbeit
Schellingstr. 155, 80797 München
E-Mail: kontakt@isb.bayern.de

Verantwortlich:
Direktorin Dr. Karin E. Oechslein

Die E-Mail-Adresse, von der dieser Newsletter versendet wird, dient ausschließlich der
Distribution und ist keine Kontaktadresse.

Bitte nehmen Sie möglichst direkt mit dem/der zuständigen Ansprechpartner/in Kontakt auf:
- Organisatorischer Aufbau des ISB
- Ansprechpartner

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.