www.isb.bayern.de
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser unseres Newletters,

im Herbst 2018 gibt es viel Neues aus dem ISB zu berichten.

Die Struktur des Instituts hat sich verändert: Seit 1.9.2018 gehört die Qualitätsagentur dem Landesamt für Schule in Gunzenhausen an. Da wir aber inhaltlich nach wie vor eng verbunden sind, werden wir auch weiterhin Informationen aus der Qualitätsagentur veröffentlichen.

Neu am Institut begrüßen wir die Medienabteilung, die sich aus dem ehemaligen Referat für Medien in der Grundsatzabteilung sowie aus weiteren Stellen einschließlich einer Abteilungsleitung plus Sekretariat und Jurist zusammensetzt. Hier darf ich Herrn Studiendirektor Thomas Ströse als neuen Abteilungsleiter willkommen heißen. Des Weiteren neu bei uns ist Frau Rektorin Isabel Wernekke, die seit dem 1.10. die Nachfolge von Institutsdirektor Thomas Lustig angetreten ist, der an die Heilpädagogische Hochschule in Zürich gewechselt hat. Beiden wünschen wir alles erdenklich Gute.
Nun ist die Leitungsrunde komplett mit den beiden Neuen und Herrn OStD Thomas Hochleitner (Berufliche Schulen), Herrn ID Günter Frey (Realschule), Frau OStDin Anette Kreim (Gymnasium), Herrn OStD Gerhard Maier (Grundsatzabteilung) sowie mir als Direktorin.
 
Und jetzt verweise ich auf die nachfolgende Zusammenstellung unserer neuesten Meldungen und hoffe, dass viel Interessantes für Sie dabei ist!
 
Eine gute Zeit und erfolgreiches Wirken wünscht Ihnen

Ihre Karin E. Oechslein
6. Bayerischer Ganztagsschulkongress am 20. und 21. November 2018
in Forchheim
Im Zentrum des Kongresses stehen die pädagogische Gestaltung des offenen und gebundenen Ganztags sowie die gemeinsame Weiterentwicklung von Ganztagsschulen mit allen Beteiligten.

Für die beiden Hauptvorträge zu Qualität und Gelingensbedingungen des Ganztags konnten wir Prof. Dr. Klaus Zierer (Universität Augsburg) und Prof. Dr. Ludwig Stecher (Justus-Liebig-Universität Gießen) gewinnen. Freuen Sie sich außerdem auf ein breites Angebot an partizipatorischen Kongressformaten wie Salons, Foren und Workshops.
 
Neues aus dem Kultusministerium und ein spannender Vortrag von Prof. Dr. Stefan Voll zu Bewegung im Ganztag, der zum Mitmachen aktiviert, stehen am zweiten Tag auf dem Programm.

Anmeldeschluss: 26.10.18
Weitere Informationen
Fortbildung zum Programm "Medienhelden" gegen Cybermobbing
Zur Vorbeugung von Cybermobbing und zur Stärkung der Medienkompetenz wird das wissenschaftlich geprüfte Präventionsprogramm „Medienhelden" an Gymnasien, Real- und Mittelschulen in Bayern auf den Weg gebracht. 
„Medienhelden“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 7. bis 10. Klassen. Zunächst werden Lehrkräfte und Sozialpädagogen im Rahmen einer dreitägigen Fortbildung vom 26.-29.11.18 von erfahrenen Trainern geschult und erhalten umfangreiches Unterrichtsmaterial. Anschließend führen sie das Programm im Unterricht durch.

Anmeldeschluss: 26.10.18
Weitere Informationen finden Sie hier.
Zur Anmeldung an der ALP Dillingen
Messe in Nürnberg: BERUFSBILDUNG 2018
Vom 10. bis 13. Dezember 2018 findet im Nürnberger Messezentrum die BERUFSBILDUNG 2018 statt. Die Messe bietet Schülerinnen und Schülern zahlreiche Möglichkeiten die Berufswelt zu erkunden. Mehr als 260 Aussteller informieren über die Aus- und Weiterbildung in über 300 Berufen. Neben den Informationsmöglichkeiten bietet die Messe speziell auf Jugendliche zugeschnittene Veranstaltungen.

Außerdem ist die Messe ein wichtiges Informationsforum für Lehrkräfte. Zahlreiche Neuigkeiten und Anregungen für die unterrichtliche Umsetzung des Themas berufliche Orientierung werden angeboten. Auch das ISB ist wieder mit einem Messestand vertreten.
Berufsbildung 2018
Leseförderung in der Grundschule: Start von FiLBY
Das Projekt FiLBY (Fachintegrierte Leseförderung Bayern), entwickelt vom Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg (Prof. Dr. Anita Schilcher) in Kooperation mit dem Bayerischen Staatministerium für Unterricht und Kultus und dem ISB, startete Anfang Oktober 2018 mit FiLBY-2 an der ALP Dillingen. 150 der insgesamt ca. 870 angemeldeten Schulen waren dort vertreten.

FiLBY-2 ist ein Leseflüssigkeitstraining für die Jahrgangsstufe 2 und stellt den Lehrkräften auf den LehrplanPLUS abgestimmte Sachtexte mit Hörversionen zur Verfügung. Der Luchs als Identifikationsfigur hört ebenso wie die Kinder sehr genau zu und wächst mit, wenn in Jahrgangsstufe 3 Lesestrategien und in Jahrgangsstufe 4 selbstregulierendes Lesen trainiert werden.
Das neue "Historische Forum Bayern" ist online
Seit September 2018 ist das neue "Historische Forum Bayern" online - ein Portal, das sich an alle bayerischen Geschichtslehrkräfte richtet. Neben aktuellen Hinweisen auf Ausstellungen, Wettbewerbe und Veranstaltungen sowie einschlägigen Links und Materialien zu historisch-politischen Themen beinhaltet es u. a. Unterstützungsangebote zur Kompetenzorientierung. 
www.historisches-forum.bayern.de
Neues Portal: www.kulturtag.bayern.de
Seit dem Schuljahr 2010/11 besteht für alle allgemeinbildenden Schulen in Bayern der Auftrag, die Vermittlung der kulturellen Bildung durch einen „Kulturtag“ zu stärken. Das Portal „KULTURTAG Bayerischer Schulen“ bietet Anregungen, Informationen und Hilfestellung bei der Planung eines Kulturtags sowie Praxisbeispiele. Dabei kann der Kulturtag auch Aspekte zur Berufsorientierung, Inklusion oder zur Verbindung von Künsten und Kulturen aufgreifen.
www.kulturtag.bayern.de
Hilfreiche Tools für Individualfeedback und interne Evaluation
bei mebis
Im Zuge des Modellprojekts zum Schüler-Feedback wurde ein neues Feedback-Tool unter mebis entwickelt. Damit kann man Schülerfeedbacks, Führungskräftefeedbacks oder auch Online-Befra­gungen im Rahmen der internen Evaluation vorbereiten, durchführen und auswerten. Beim Einsatz des Programms können wissenschaftlich geprüfte Fragebogenvorlagen oder eigene Fragebogen verwendet werden. Das Tool bietet die Möglichkeit, Befragungsergebnisse miteinander zu vergleichen.

Die Administration ist sehr einfach, weil Lehrkräfte und Schülerschaft in aller Regel über einen Zugang zu mebis verfügen. Das Tool eignet sich auch für interne Evaluationen, sofern alle Beteiligten der Umfrage über einen mebis-Account verfügen.
Die Daten werden bei der Erfassung pseudonymisiert, so dass hohe Datenschutzanforderungen garantiert sind.

Weitere Informationen bei mebis
Aktuelles aus der Qualitätsagentur am Landesamt für Schule:
Neue Daten im Kreisinformationssystem (KIS)
Das Internet-Portal KIS der Bayerischen Bildungs-
berichterstattung stellt schulstatistische Informationen auf der Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte bereit. Es enthält Datenblätter für die einzelnen Gebietseinheiten, ermöglicht regionale Vergleiche in einem interaktiven Datenatlas und bietet einen komfortablen Excel-Download mit Zeitreihen. Thematische Karten und Diagramme können für Vorträge oder Veröffentlichungen entnommen werden. Die Aktualisierung der KIS-Daten erfolgt jährlich, zuletzt wurde im September 2018 aktualisiert.
Zum Kreisinformationssystem der Qualitätsagentur
Impressum
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Öffentlichkeitsarbeit
Schellingstr. 155, 80797 München
E-Mail: kontakt@isb.bayern.de

Verantwortlich:
Direktorin Dr. Karin E. Oechslein

Die E-Mail-Adresse, von der dieser Newsletter versendet wird, dient ausschließlich der
Distribution und ist keine Kontaktadresse.

Bitte nehmen Sie möglichst direkt mit dem/der zuständigen Ansprechpartner/in Kontakt auf:
- Organisatorischer Aufbau des ISB
- Ansprechpartner

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.