www.isb.bayern.de
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

mit großen Schritten gehen wir auf das Ende des Schuljahres 2015/16 zu. Vieles ist an den Schulen, aber auch an unserem Institut geleistet worden. Daher erhalten Sie heute wieder einen Überblick über die neuesten Entwicklungen und Produkte. Sie wissen: Sollten Sie Fragen haben oder Anregungen brauchen, so können Sie uns jederzeit ansprechen.

Haben Sie Dank für Ihr Interesse an unserer Arbeit und verbringen Sie schöne und erholsame Sommerferien. Eine gute Zeit wünscht Ihnen

Ihre Karin E. Oechslein
ISB-Info 1/2016:
Schwerpunktthema Digitale Bildung
Wie sieht die Arbeit an unseren Schulen infolge der „digitalen Revolution“ aus? Diese Frage wird aus den verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet.
Der Grundsatzartikel befasst sich mit der aktuellen Situation an den Schulen, den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Kommunikation sowie den Gefahren und Chancen dieser Entwicklung. Konkrete Beispiele folgen in den Werkstattberichten.
Am Ende des Hefts finden sich Informationen über aktuelle Personalveränderungen.
Zur ISB-Info 1/2016
LehrplanPLUS
für die Mittelschule und für die Realschule genehmigt
Die neuen Lehrpläne für die Mittelschule und für die Realschule sind von Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle nun genehmigt und werden, wie auch der neue Lehrplan für das Gymnasium, zum Schuljahr 2017/18 eingeführt.
Die Lehrpläne sind im Internet abrufbar. Der Service-Teil ermöglicht u. a. den Online-Zugriff auf zusätzliche Materialien, Aufgabenbeispiele, Informationen und Anregungen.

Zum LehrplanPLUS Mittelschule
Zum LehrplanPLUS Realschule
Sprachliches Wissen und kommunikatives Handeln in der beruflichen Ausbildung
Auf einer Arbeitstagung am 15./16.März 2016, einer Kooperationsveranstaltung der Hanns-Seidel-Stiftung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst und dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung, wurde rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der neue Lehrplan Deutsch für die Berufs- und Berufsfachschule erstmals präsentiert. Die Tagung verdeutlichte die Notwendigkeit der durchgängigen Sprachbildung an Berufs- und Berufsfachschulen, warb für das innovative Konzept der Integrierten Sprachförderung im Unterricht und sensibilisierte für das Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch.
Weitere Informationen zur Tagung unter
http://www.hss.de/politik-bildung/themen/themen-2016/berufssprache-deutsch.html
Zum neuen Deutsch-Lehrplan
Neuer Leitfaden: BGJ-Projektarbeit
Die BGJ-Projektarbeit ist ein verpflichtendes pädagogisches Element im gemeinsamen Berufsgruppen-Lehrplan für das Berufsgrundschuljahr Zimmerer und Schreiner. In diesem Leitfaden wird der Rahmen abgesteckt, innerhalb dem die Projektarbeit gegen Ende des ersten Ausbildungsjahres organisiert werden soll. Neben den Hinweisen zur Planung, Durchführung und Dokumentation der BGJ-Projektarbeit sind zur Veranschaulichung und als Inspirationsquelle Auszüge aus schulspezifischen Umsetzungen dargestellt.
Weitere Informationen
Themenseiten aktualisiert:
Neue Zahlen zu Übertritten und schulischen Anschlüssen
Die Bildungsberichterstattung stellt im Internet Zahlen zu den zentralen Schnittstellen von Bildungslaufbahnen bereit. Dazu gehören der Übertritt von der Grundschule in die Sekundarstufe I und die Anschlüsse, die nach einem erfolgreichen Schulabschluss wahrgenommen werden. Diese Themenseiten wurden mit Daten vom Oktober 2015 aktualisiert. Sie thematisieren Unterschiede zwischen Stadt und Land, Jungen und Mädchen sowie Schülern mit und ohne Migrationshintergrund.

Übertritte aus Jgst. 4
Schulische Anschlüsse
SchulKinoWoche Bayern 2017: Stellenausschreibung
Zur Verstärkung des Projektteams der SchulKinoWoche 2017 (27. bis 31.März 2017) suchen wir ab 5. September 2016 eine/n Projektassistenten/in bzw. Projektmitarbeiter/in. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2016.
Weitere Informationen
Schülerstipendium Talent im Land - Bayern
Jetzt bis zum 22. Juli 2016 bewerben
Schülerinnen oder Schüler ab der 8. Klasse einer weiterführenden Schule, die besonders begabt und in einer sozial schwierigen Lage sind und das Potential zum (Fach-)Abitur zeigen, können sich noch bis zum 22. Juli 2016 bei Talent im Land - Bayern online bewerben.
Weitere Informationen
Sprach- und Leseförderung mit BiSS
„Bildung durch Sprache und Schrift (BiSS)“ ist ein bundesweites Forschungs- und Entwicklungsprogramm für den Elementar- und Primarbereich sowie die Schulen der Sekundarstufe. Es startete im Frühjahr 2014 und wurde vor Kurzem bis 2019 verlängert. In Bayern haben sich 16 Verbünde mit rund 100 Einrichtungen um eine Teilnahme beworben, darunter ca. 80 Schulen aller Schularten. Die Gesamtkoordination von "BiSS" in Bayern obliegt dem ISB.
Weitere Informationen
Fortbildung der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie:
Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung
Die kostenfreie Lehrkräftefortbildung vermittelt Wissen und Selbsterfahrung zu Resilienz, Stressprävention und dem gesunden Umgang mit Stress. Lehrkräfte erhalten einen Leitfaden sowie Materialvorlagen um praktische Übungen direkt im Unterricht einzusetzen.
Die Fortbildung ist auch als interne Veranstaltung für Schulen und Beratungsstellen buchbar.
Weitere Informationen
Impressum
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Öffentlichkeitsarbeit
Schellingstr. 155, 80797 München
E-Mail: kontakt@isb.bayern.de

Verantwortlich:
Direktorin Dr. Karin E. Oechslein

Die E-Mail-Adresse, von der dieser Newsletter versendet wird, dient ausschließlich der
Distribution und ist keine Kontaktadresse.

Bitte nehmen Sie möglichst direkt mit dem/der zuständigen Ansprechpartner/in Kontakt auf:
- Organisatorischer Aufbau des ISB
- Ansprechpartner

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.