Unterrichtsbeobachtung

Die Unterrichtsbeobachtung erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des Unterrichtsbe- obachtungsbogens. In diesem sind Indikatoren für wesentliche Merkmale guten Unterrichts aufgeführt. Die Evaluatoren eines Tandems kreuzen während bzw. im Anschluss an einen Unterrichtsbesuch an, ob sie die einzelnen Indikatoren beobachten konnten. Anschließend vergleichen sie ihre Aufzeichnungen und einigen sich im Konsens auf eine gemeinsame Einschätzung.

Um der Komplexität von Unterricht gerecht werden zu können, enthält der Unterrichts-beobachtungsbogen eine relativ große Anzahl von Indikatoren, von denen allerdings nicht zu erwarten ist, dass sie alle in einer einzelnen Stunde beobachtet werden können. Unter anderem aus diesem Grund ist das Instrument für die Beurteilung von einzelnen Stunden nicht geeignet. Über die Summe aller an einer Schule beobachteten Unterrichtsstunden hinweg leistet es aber – in Kombination mit den bei der standardisierten Befragung und den Interviews gewonnenen Informationen - einen bedeutenden Beitrag zur Einschätzung der Unterrichtsqualität an der Schule insgesamt.

Materialien zum Downloaden