www.isb.bayern.de
Editorial
Liebe Leserinnen und Leser unseres Newsletters,

viele neue Impulse erreichen Sie auch dieses Mal durch den ISB-Newsletter. Aus allen Abteilungen strömen Informationen, die Ihnen für Ihre schulische Arbeit nützlich sein sollen. Bitte beachten Sie, dass die Qualitätsagentur inzwischen am Landesamt für Schule in Gunzenhausen verortet ist. Auch dazu finden Sie hier eine eigene Information.

Eine bunte und schöne Herbstzeit wünsche ich Ihnen!

Ihre 
Dr. Karin E. Oechslein
Neuerungen in mebis und der Medienkonzeptinitiative
Die Tafel - ein neues mebis-Teilangebot für Sie!
Die mebis Tafel ergänzt die Funktionen einer traditionellen Schultafel mit digitalen Elementen: Bereichern Sie Ihr Tafelbild mit Bildern, Audiodateien und Videos, binden Sie Webseiten oder interaktive Inhalte etwa aus der mebis Lernplattform ein oder verwenden Sie den integrierten Grafikrechner Geogebra. Teilen Sie gespeicherte Tafelbilder direkt mit Ihrer Klasse oder anderen Lehrkräften.
mehr
Support - Unterstützung zu allen mebis-Angeboten
Die neue Startseite des mebis Supports ist Ihr zentraler Zugang zu allen Hilfestellungen rund um die Angebote von mebis. Sie erhalten einen sofortigen Überblick über die Teilangebote und finden schnell die richtige Anleitung. Navigieren Sie direkt zu den für Sie relevanten Abschnitten, ohne ein komplettes Tutorial lesen zu müssen.
Wir bauen den Support für Sie weiter aus und verbessern ihn stetig - über Ihr Feedback freuen wir uns!
zum mebis Support
Hilfe bei der Weiterentwicklung der Medienkonzepte
Nach der Übermittlung der ersten Fassung des schuleigenen Medienkonzepts bis 30.09.2019 stehen nun die Weiterentwicklung und die Etablierung der Medienentwicklungsplanung im Schulentwicklungsprozess im Fokus.
Dazu finden Sie unter mebis Medienkonzepte geeignetes Unterstützungsmaterial, das sukzessive weiter ausgebaut wird.
mehr
Weitere Neuerungen zu mebis im mebis Newsletter
Weitere spannende Neuerungen, etwa zum Medienkompetenz-Navigator für berufliche Schulen, einer vereinfachten Kurseinschreibung von Lehrkräften, neuen Mediatheksinhalten u.v.m. finden Sie im mebis Newsletter. Diesen können Sie über den folgenden Link abonnieren:
mebis Newsletter abonnieren
mebis Tagung 2019 - Digital und analog gehören zusammen
In der letzten Septemberwoche fand an der ALP in Dillingen die jährliche mebis-Tagung für alle interessierten bayerischen Lehrkräfte statt. In über 60 verschiedenen Workshops hatten die etwa 190 Teilnehmenden aller Schularten zahlreiche Gelegenheiten, Impulse und Anregungen zum didaktisch zielgerichteten Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu gewinnen.
mehr
Kompetenzorientierte Leistungsaufgaben
Der schulartübergreifende Leitfaden stellt kurz und anschaulich die theoretische Basis sowie die Bedeutung der Kompetenzerwartungen im LehrplanPLUS für die Erstellung von Leistungserhebungen im kompetenzorientierten Unterricht dar.
zum Leitfaden
MundART WERTvoll – Lebendige Dialekte an bayerischen Schulen
Die Handreichung enthält grundlegende Hinweise zum Thema Dialekt an Schulen, dokumentiert im Rahmen von MundART WERTvoll an Grund-, Mittel-, Realschulen und Gymnasien erfolgreich durchgeführte Projekte und liefert Lehrkräften konkrete thematische Impulse für den Unterricht.
zur Handreichung
Neues Portal: Erasmus+ für Schulen in Bayern
Das Portal informiert über die Fördermöglichkeiten durch das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ im Bereich der Schul- und Berufsbildung. Es stellt die Chancen des Programms für den internationalen Austausch und Möglichkeiten für europaweite Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen dar. Darüber hinaus enthält es Informationen und Tipps für die Antragstellung und Durchführung von Erasmus+-Projekten sowie zum Themenbereich eTwinning. Außerdem wird auf  Neuigkeiten, aktuelle Termine und Fortbildungsveranstaltungen hingewiesen
www.erasmusplus.bayern.de
Werken-Infohefte zum LehrplanPLUS Realschule, Jgst. 7:
Holz, Papierwerkstoffe, Plastische Massen
Die bisherigen Arbeitshefte der Jahrgangsstufe 7 wurden komplett überarbeitet, die Gliederung der neuen Infohefte entspricht dem LehrplanPLUS im Fach Werken. So decken die Hefte für die Lernbereiche Plastische Massen, Holz und Papierwerkstoffe alle prüfungsrelevanten Inhalte zu den Kompetenzen des Profilfaches ab.
Mit den Infoheften kann im Unterricht gearbeitet werden, sie eignen sich aber auch zum Nachholen, Wiederholen und Lernen zu Hause.
zu den Arbeitsheften
Die Fachschaftsleitung am Gymnasium in Bayern
Der Leitfaden möchte die Fachschaftsleitungen ermutigen, sich ihrer fachlichen Führungsverantwortung und der damit verbundenen Gestaltungsmöglichkeiten bewusst zu werden.
Mit einem kooperativen Führungsverständnis, das auf Fachkompetenz und Überzeugungskraft basiert, kann die Fachschaftsleiterin bzw. der Fachschaftsleiter zielorientiert und verantwortungsbewusst ihr bzw. sein Fach weiterentwickeln und auf den Qualitätsentwicklungsprozess an der Schule einwirken. Bei dieser wichtigen Aufgabe möchte der Leitfaden die Fachschaftsleiterinnen und Fachschaftsleiter durch vielfältige Informationen und Anregungen unterstützen.
zum Leitfaden
Schulkonzept zur Sprachbildung und -förderung
Das Unterrichtsprinzip Berufssprache Deutsch wird durch das individuell gestaltete Schulkonzept näher bestimmt (vgl. KMS Nr. VI.1-BS9414.D3-1/4/1 vom 22.07.2019). Dieses beinhaltet Maßnahmen zur Sprachbildung und -förderung, die nach Durchlaufen der QmbS-Prozessschritte in das Schulprofil integriert werden.
Hierzu wurden erste unterstützende Materialien, wie eine Vorlage zur Dokumentation des Gesamtprozesses zur Entwicklung des Schulkonzepts sowie eine Jahresplanung, entwickelt. Des Weiteren werden Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt. Diese und die Dokumentationsvorlagen sind auf dem Themenportal Berufssprache Deutsch zu finden.
www.berufssprache-deutsch.bayern.de
Neues Portal für integrierte Unternehmenssoftware:
www.erp-software.bayern.de
Die Anwendung integrierter Unternehmenssoftware („Enterprise Resource Planning“) wie SAP und MS Dynamics NAV wird im Zuge der Digitalisierung von Unterrichtskonzepten an den Schulen immer bedeutender. Das ISB unterstützt seit Jahren den Einsatz solcher Softwareanwendungen durch Bereitstellung der notwendigen Lizenzen und Handreichungen, Support bei Installation und Anwendung sowie Schulungen für die entsprechenden Lösungen.
In dem neu gestalteten ERP-Portal finden interessierte Lehrkräfte und Schulen wertvolle Informationen für den Unterrichtseinsatz.
Ansprechpartner ist Harald Decker (harald.decker@isb.bayern.de).
www.erp-software.bayern.de
Arbeitskreis BGJ Projektarbeit Holztechnik und Zimmerer
Der Arbeitskreis BGJ-Projektarbeit Holztechnik und Zimmerer wird auch dieses Jahr alle eingereichten Steckbriefe der jeweiligen Abschlussprojekte des Berufsgrundschuljahres Zimmerer und Schreiner aller bayerischen Berufsschulen sichten und analysieren.
Ab Ende November besteht die Möglichkeit, Good-Practice-Beispiele ausgewählter Steckbriefe über interessante Projektarbeiten auf mebis einzusehen.
Der Einschreibeschlüssel für den Kurs „Steckbrief BGJ-Projektarbeit“ lautet: 12BGJ34.
zum mebis-Kurs
Zur Information
Die Qualitätsagentur ist umgezogen!

Seit 01.08.2019 ist die Qualitätsagentur nach vielen produktiven und erfolgreichen Jahren am ISB und einer rund zweijährigen Übergangsphase nun auch personaltechnisch vollständig an ihrer neuen Dienststelle am Bayerischen Landesamt für Schule in Gunzenhausen angekommen.

Sie erreichen die Qualitätsagentur unter:

Telefon: 09831 686-159
E-Mail: qualitaetsagentur@las.bayern.de

Postanschrift:
Bayerisches Landesamt für Schule
Qualitätsagentur (Abt. 2)
Stuttgarter Str. 1
91710 Gunzenhausen

Besucheranschrift:
Weinstr. 6, 91710 Gunzenhausen
mehr
Impressum
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Öffentlichkeitsarbeit
Schellingstr. 155, 80797 München
E-Mail: kontakt@isb.bayern.de

Verantwortlich:
Direktorin Dr. Karin E. Oechslein

Die E-Mail-Adresse, von der dieser Newsletter versendet wird, dient ausschließlich der
Distribution und ist keine Kontaktadresse.

Bitte nehmen Sie möglichst direkt mit dem/der zuständigen Ansprechpartner/in Kontakt auf:
- Organisatorischer Aufbau des ISB
- Ansprechpartner

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.