www.isb.bayern.de
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen den Newsletter "Ganztag aktuell" zuzusenden, mit dem wir Sie diesmal über die kommenden Veranstaltungen im neuen Jahr informieren möchten. Hier finden Sie auch Hinweise auf interessante Veröffentlichungen und Anregungen für Ihre Praxis.

Viel Spaß beim Lesen und eine schöne Adventszeit!
Ihr Ganztagsteam am ISB
01_Kommende Veranstaltungen
Veranstaltungen in Augsburg, Niederalteich und Karlstadt
Im neuen Jahr starten wir mit drei Veranstaltungen zum Thema "Konzentriert und motiviert im Ganztag". Lehr- und Betreuungskräfte im Ganztag sind eingeladen, sich zu Aspekten der Gestaltung von Lern- und Hausaufgabenzeiten auszutauschen.

In den Salons und Workshops erhalten Sie eine Vielzahl an Ideen, Tipps und Tricks für den herausfordernden Alltag in der Ganztagsschule. Ihnen stehen Getränke sowie kalte und warme Snacks kostenlos zur Verfügung. Die Veranstaltungen sind gebührenfrei, Reisekosten werden erstattet.
Hier erhalten Sie weitere Informationen
Konzentriert und motiviert im Ganztag am 29.01.2019 am Gymnasium bei St. Anna Augsburg
Die Veranstaltung richtet sich an Lehr- und Betreuungskräfte im Ganztag und geht der Frage nach, wie es uns gelingt, Schülerinnen und Schüler im Ganztag zum Lernen zu motivieren und eine wertschätzende Atmosphäre zu schaffen.

Nach dem Impulsvortrag zu Gestaltungsmöglichkeiten gelingender pädagogischer Beziehungen werden in einem Salon Beispiele guter Praxis in kurzen Inputs vorgestellt. Die Teilnehmenden haben anschließend Gelegenheit zum direkten Austausch mit den Expertinnen und Experten. Die Workshops geben weitere Einblicke und eine Vielzahl an neuen Ideen und Anregungen. Thematische Schwerpunkte der Veranstaltung sind:
  • Lernumgebungen erfolgreich gestalten
  • Durch Pausenspiele aktivieren
  • Präsenz zeigen mit pädagogischen Techniken
  • Lernen optimal unterstützen
  • Herausfordernde Situationen meistern
  • Kraft schöpfen aus der Ruhe
Sie können sich ab sofort auf der Tagungshomepage anmelden.
Hier gelangen Sie zur Tagungshomepage
02_Veranstaltungsrückblick
6. Bayerischer Ganztagsschulkongress Forchheim
„Nach knapp zehn Jahren Ganztagsschulentwicklung ist jetzt ein guter Zeitpunkt, innezuhalten und sich zu fragen: Wo wollen wir mit dem Ganztag hin?“, so Michael Rissmann vom Kultusministerium.

Der zweitägige Kongress, der zum sechsten Mal im oberfränkischen Forchheim stattfand, bot Akteuren aus allen Bereichen und Formen der Ganztagsschule Gelegenheit, zusammenzukommen, sich zu informieren und auszutauschen. Unter dem Motto "Ganztagsschule - was nun? Impulse und Strategien für die Schule vor Ort" sollte auch der diesjährige Ganztagsschulkongress zahlreiche neue Akzente setzen, wegweisende Beispiele aus der Praxis vorstellen und Brücken bauen zwischen Bildungsforschung und Praxis.

Prof. Dr. Klaus Zierer unterstrich zum Auftakt in seinem Vortrag über aktuelle Ergebnisse der Hattie-Studie den Stellenwert der Haltung von Lehr- und Fachkräften und die Bedeutung der gemeinsamen Reflexion über Motive und Ziele pädagogischen Handelns.

Anja von Klitzing-Bantzhaff hat diese Botschaften simultan in Bilder übersetzt, die sich zu einem eindrucksvollen visuellen Protokoll der Podiumsbeiträge zusammenfügen.
Hier gelangen Sie zum Artikel auf ganztagsschulen.org
Demokratiebildung für morgen gemeinsam gestalten: Veranstaltung des Projekts OPENION in Berlin
Wie kann eine zeitgemäße Demokratiebildung im Rahmen der Kooperation von Schulen und außerschulischen Partnern gelingen? Wie können Lehr- und Fachkräfte im Spannungsfeld zwischen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen und Grundsätzen politischer Bildung wie dem Beutelsbacher Konsens sicher agieren?

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung lud am 7.12.2018 in den Spreespeicher Berlin ein, um mit Akteuren aus den Verbünden des Projekts "OPENION - Bildung für eine starke Demokratie" über diese Fragen zu diskutieren.

Bundesweit erproben derzeit über 200 Verbünde aus Schulen und außerschulischen Partnern zeitgemäße Ansätze der Demokratiebildung. Thematisch, methodisch und in enger multiprofessioneller Zusammenarbeit gehen sie dabei neue Wege, um Demokratie für Kinder und Jugendliche im Alltag erfahrbar zu machen.
Hier gelangen Sie zu den Projekten der bayerischen Schulen
03_Anregungen für die Praxis
Apps und Onlineplattformen - vorgestellt beim Ganztagsschulkongress
Im Maker Space beim 6. Bayerischen Ganztagsschulkongress wurden zahlreiche Apps und Onlineplattformen vorgestellt, die im Ganztag eingesetzt werden können.

Bei „Quizlet“ zum Beispiel können die Schülerinnen und Schüler Lernkarten anlegen und ihr Wissen testen. In einer Liste kann die Lehr- oder Betreuungskraft sehen, wie viele Übungen von den Lernenden bereits absolviert wurden. Textfelder lassen Raum für persönliches Feedback.

Die Internetseite „Sofatutor“ bietet Lernvideos, Arbeitsblätter und spielerische Übungen, die von Lehrerinnen und Lehrern erstellt wurden. Auch das Online-Portal „kapiert.de“ mit Übungen für Deutsch, Mathematik und Englisch kann zur Förderung von Schülerinnen und Schülern im Ganztag genutzt werden.
Die App „Puppet Pals HD“ als kreatives Tool im Ganztag
Mit der App „Puppet Pals HD“ können Schülerinnen und Schüler auch mit wenig medialer Vorerfahrung einen Trickfilm mit eigenen Figuren produzieren.

Über eine Fotofunktion können dabei auch eigene Fotos als Figuren und Hintergrund für die Animation genutzt werden. Die Stimmen der Akteure im Video werden von den Lernenden selbst gesprochen. Das gemeinsame Entwickeln des Inhalts, der Charaktere sowie des Layouts des Films bietet den Schülerinnen und Schülern große kreative Spielräume. So eignet sich die App insbesondere zum Arbeiten im Team mit mobilen Endgeräten und garantiert in kurzer Zeit Erfolgserlebnisse.

Die App „Puppet Pals HD“ von polished Play LLC steht für iOS als kostenlose Version zur Verfügung. Charaktere zu 15 unterschiedlichen Themen (z. B. Fairy Tale, Wild West) können zu einem geringen Preis hinzugekauft werden.
Durch Präsenz führen
Stärken Sie Ihre Führungskompetenz durch verbale und nonverbale Handlungsmuster, um jederzeit die Kontrolle zu bewahren:
  1. Prägnant: Formulieren Sie Anweisungen so knapp wie möglich, um ihnen mehr Gewicht zu geben.
  2. Langsam & leise: Sprechen Sie, statt bei Unruhe schneller und lauter zu werden, bewusst langsamer und leiser – aber dennoch bestimmt.
  3. Nur ich spreche: Geben Sie nur dann eine Anweisung, wenn es im Raum leise geworden ist. Sollte es unruhig werden, während Sie reden, unterbrechen Sie den Satz, werfen Sie einen erwartungsvollen Blick in Richtung Störquelle und warten Sie, bis es wieder leise geworden ist.
  4. Fester Stand & Körperspannung: Bleiben Sie stehen, stellen Sie die Füße hüftbreit auseinander und halten Sie Rücken und Kopf gerade und die Hände oberhalb der Hüfte.
04_Aktuelle Veröffentlichungen
Bildungsbericht Bayern 2018
Mit dem Bildungsbericht Bayern 2018 liegt zum fünften Mal eine umfassende Darstellung des bayerischen Schulwesens und seiner Anschlussbereiche vor. Der Bericht beschreibt anhand ausgewählter Indikatoren die Bildungssituation im vorschulischen Bereich, die Angebote und Leistungen der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen und den Übergang an die Hochschulen. Die Abteilung Qualitätsagentur des Bayerischen Landesamtes für Schule erstellt den Bericht im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.

Mehr als die Hälfte der allgemeinbildenden Schulen haben ein gebundenes oder offenes Ganztagsangebot. In den letzten drei Jahren hat die Zahl der Schulen mit gebundenen Ganztags­klassen um 3 %, die Zahl der Schulen mit offenen Ganztagsangeboten um 32 % zugenommen. Der enorme Zuwachs bei den offenen Ganztagsangeboten erklärt sich größtenteils durch die flächende­ckende Einführung der Angebote im Grundschulbereich ab dem Schuljahr 2016/17.

Der Bericht enthält Darstellungen über die zahlenmäßige Entwicklung des Ganztagsschulbetriebs in gebundener und in offener Form sowie über die Entwicklung der Mittagsbetreuung an Grundschulen und Förderzentren.
Hier gelangen Sie zum Bildungsbericht
Portfolio Ganztagsschule
Dieses Studien- und Arbeitsbuch wendet sich an zukünftige Lehrkräfte. Expertinnen und Experten vornehmlich bayerischer Hochschulen, Schulen und des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) beleuchten in ihren Beiträgen das Thema Ganztagsschule aus unterschiedlichen Perspektiven. Jedes Kapitel wird mit einem Überblicksbeitrag eingeleitet und schließt mit einem Aufgaben- und Reflexionsteil ab, der das jeweilige Kapitel als Ganzes noch einmal in den Blick nimmt.

Die Publikation spannt den Bogen von der Entwicklung der Ganztagsschule über die Themen Zeitorganisation und Lernkultur, Lern- und Lebensraum Ganztagsschule, Öffnung der Ganztagsschule bis hin zur Betrachtung der Ganztagsschule als lernende Organisation.

Der Band ist nicht nur ein nützliches Arbeitsheft für Studierende, sondern auch eine umfassende Publikation, die von Lehrkräften, Kooperationspartnern, Eltern und Entscheidern im bildungspolitischen Raum genutzt werden kann.
Hier gelangen Sie zum Inhaltsverzeichnis
05_In eigener Sache
Interview: Ganztag als Schulentwicklungsaufgabe
Lesen Sie das Interview auf ganztagsschulen.org zur Serviceagentur Ganztag am ISB zu Fragen der Unterstützungsangebote für Lehr- und Fachkräfte an Ganztagsschulen, des Ganztagsschulausbaus und des Ganztags in der Lehrerausbildung.
Hier gelangen Sie zum Interview
Impressum
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB)
Grundsatzabteilung
Schellingstr. 155, 80797 München
E-Mail: abt.ga@isb.bayern.de

Verantwortlich:
Direktorin Dr. Karin E. Oechslein

Die E-Mail-Adresse, von der dieser Newsletter versendet wird, dient ausschließlich der
Distribution und ist keine Kontaktadresse.

Bitte nehmen Sie möglichst direkt mit dem/der zuständigen Ansprechpartner/in Kontakt auf:
Ganztagsreferat in der Grundsatzabteilung

Wenn Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.