MSD-Infobrief: Schülerinnen und Schüler mit Epilepsie

Grundlegende Informationen zu Epilepsien und Beratungshilfen
4-5% aller Menschen erleben im Laufe ihres Lebens einen epileptischen Anfall. Er löst bei vielen Irritation und Bestürzung aus. Sehr oft werden dabei die unscheinbaren, kurzzeitigen Absencen übersehen oder anderen pädagogischen Problemfeldern zugeschrieben. Deutschlandweit sind etwa 200 000 Kinder davon betroffen. In diesem Geheft erfahren Lehrkräfte mehr über das Krankheitsbild und über mögliche Hilfestellungen.
Epileptische Anfälle erzeugen Unsicherheit bei vielen Lehrkräften. Auch kurzzeitige Absencen können zu diesem Krankheits- und Behinderungsbild zählen. Der MSD-Infobrief enthält grundlegende Informationen zu Epilepsien und weist auf Beratungshilfen hin.

Dieser Flyer wird aktuell übearbeitet.
Ansprechpartnerin:
Ruth Weisenberger
Veröffentlicht:
Januar 2012
Schularten:
Berufsschule, Förderschulen, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München