Förderschwerpunkt Hören im Überblick

Die soziale und sächliche Umwelt präsentiert sich in hohem Maße durch Stimmen und Geräusche. Angeschlossen-sein und Eingebunden-sein vermitteln sich wesentlich über das Hören. Sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Hören unterstützt die auditive Wahrnehmung, die individuelle Entwicklung von Sprache und Kommunikation sowie die personale Entwicklung. Damit trägt sie auch zur Verwirklichung gesellschaftlicher Teilhabe bei.
Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf im Förderschwerpunkt Hören werden an allgemeinen Schulen und an Förderzentren mit Förderschwerpunkt Hören unterrichtet. Diese Kompetenzzentren bieten und gestalten sonderpädagogische Förderung im Rahmen der Frühförderung, in den Schulvorbereitenden Einrichtungen, in der Grund- und Hauptschulstufe sowie in weiterführenden Schulen.
Der Unterricht erfolgt auf Basis der Lehrpläne der allgemeinen Schule beziehungsweise entsprechender Lehrplanadaptionen an den Förderschwerpunkt in einzelnen Fächern. Es gelten die Abschlussprüfungen der allgemeinen Schule, die u. U. adaptiert werden, um Nachteilsausgleich zu gewährleisten.
Das Referat erstellt Hilfen zur Erfassung und Förderung der individuellen sprachlichen und kommunikativen Kompetenz der Kinder und Jugendlichen sowie Informationsmaterialien zu weiteren zentralen Themen der Hörgeschädigtenpädagogik. Methodisch-didaktische Umsetzungsmöglichkeiten unterstützen Lehrkräfte in ihrer Unterrichtspraxis und Kolleginnen und Kollegen des Mobilen Sonderpädagogischen Dienstes in ihrer Beratungstätigkeit.

Tätigkeitsfelder:
  • Adaption von Lehrplänen an den Sonderpädagogischen Förderbedarf im Förderschwerpunkt Hören
  • Begleitung der Adaption von Prüfungsaufgaben
  • Weiterentwicklung inklusiver Beschulung
  • Begleitung und Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit des MSD Hören
  • Unterstützen der Umsetzung von Sprachlerngruppen am Förderzentrum Förderschwerpunkt Hören
  • Kooperation mit anderen Förderschwerpunkten
 
Aktuelle Projekte:

  • LehrplanPLUS Förderschule für den Förderschwerpunkt Hören, Jahrgangsstufen 1 bis 9
  • Kompetenzorientierter Unterricht am Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Hören
  • Aspekte der Erfassung und Förderung individueller sprachlicher und kommunikativer Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern mit Sonderpädagogischem Förderbedarf im Förderschwerpunkt Hören
  • Planung und Organisation von Multiplikatorenfortbildungen zu o. g. Themenschwerpunkten in Kooperation mit der ALP Dillingen


Ihre Ansprechpartnerin

Telefon:
089 2170-2899 (Vorzimmer der Abteilung)
Fax:
089 2170-2815