Fachschule / Fachakademie

Die Fachschulen und Fachakademien sind Schulen der beruflichen Weiterbildung. Sie vermitteln in einer mind. zweijährigen vollzeitschulischen Ausbildung neben vertieften beruflichen Kenntnissen und Kompetenzen auch eine intensive Allgemeinbildung und bereiten auf gehobene betriebliche Aufgaben bzw. das Studium vor. Die FS und FAK richtet sich an junge Erwachsene mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung.

Kompetenzorientiertes Qualifika-tionsprofil für die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern

Das Qualifikationsprofil definiert das Anforderungsniveau und enthält die Formulierung der beruflichen Handlungskompetenzen, über die qualifizierte Erzieherinnen und Erzieher verfügen müssen.

Berufspraktikum an der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Die Handreichung „Umsetzung des Berufspraktikums an der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement – ein Leitfaden für Ausbilder und Lehrkräfte“ ist neu erschienen.

Kompetenzraster zur Entwicklung
sozialpädagogischer Handlungs- kompetenz

Das Kompetenzraster beschreibt in einer Matrix Stufen der Entwicklung beruflicher Handlungskompetenzen von Erzieherinnen und Erziehern in der Ausbildung an Fach-schulen/Fachakademien auf Level 6 DQR.

Wege zur Hochschule und Studium über Fachschulen und Fachakademien

Die berufliche Aufstiegsfortbildung an einer Fachschule und Fachakademie eröffnet den Absolventen verschiedene Möglichkeiten, die Qualifikation für ein Studium an einer Hochschule zu erreichen.