Musisch-ästhetische Bildung

an der Wirtschaftsschule

Informationen zum Fach Musisch-ästhetische Bildung

Der Unterricht in diesem Fach befasst sich mit Inhalten aus dem musisch-gestalterischen Bereich mit aktuellen visuellen und akustischen Darstellungsformen. Vielfältige Aufgabenstellungen, thematisch verknüpft mit der Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler, regen diese dazu an, eigene Fantasien und Vorstellungen zu entwickeln sowie sich in nichtsprachlichen Ausdrucksformen zu äußern. Der Unterricht führt zu differenzierter Wahrnehmung. Des Weiteren genießen die Schülerinnen und Schüler visuelle und akustische Werke und beziehen Standpunkte. Sie erfahren ihre Lebensrealität als gestaltbar, wirken aktiv an ihrer Lebenswelt mit und wagen dabei persönlichen Ausdruck. Unterschiedliche Stilausprägungen werden als Ausdruck unterschiedlicher Lebensauffassungen wahrgenommen. Durchdachte Wertvorstellungen und Kritikfähigkeit entwickeln sich gegenüber eigenen und fremden Werken. Im musisch-ästhetischen Bereich wird ganzheitlich gelernt. Neben der sprachlichen Ausdrucksform liegt hier der Schwerpunkt besonders auf der praktischen Tätigkeit und dem nichtsprachlichen Ausdruck.
 
Musische Erziehung trägt in besonderem Maße zur Entwicklung eigenverantwortlichen, planvollen und ausdauernden Handelns und zur Selbstorganisation von Lernprozessen bei. Teamarbeit und die Präsentation von Ergebnissen sind wesentliche Bestandteile des Lernens. Einzelleistungen in Gesamtprojekten fördern verantwortungsbewusstes Handeln und Kooperationsfähigkeit.

Ihre Ansprechpartnerin

Telefon:
089 2170-2216
Fax:
089 2170-2215