Wer evaluiert?

In einem Evaluationsteam arbeiten drei schulische Evaluatoren und ein nichtschulischer Evaluator zusammen.

Als schulische Evaluatoren sind Lehrkräfte der Schulart tätig, zu der die jeweils zu evaluierende Schule gehört. Sie verfügen in der Regel über Erfahrungen in den Bereichen Schulmanagement, Unterrichtsentwicklung und/oder Schulentwicklung. Abhängig von der Anzahl der Schulen, die sie evaluieren, werden Anrechnungsstunden an sie vergeben.

Als nichtschulische Evaluatoren sind Vertreter der Wirtschaft (z. B. Qualitätsbeauftragte oder Ausbildungsleiter von Unternehmen) und Eltern ehrenamtlich tätig.

Die Teams sind organisatorisch der jeweiligen Schulaufsicht zugeordnet. Fachlich-inhaltlich wird ihre Arbeit von der Qualitätsagentur betreut.