Bildungsberichterstattung

Für die Qualitätssicherung und Steuerung des Schulwesens ist eine genaue Kenntnis der aktuellen Situation erforderlich. Ziel der Bildungsberichterstattung ist es deshalb, Schulaufsicht, Politik, Lehrkräften und der interessierten Öffentlichkeit datengestütztes Wissen zur Verfügung zu stellen. Dazu werden Daten aus verschiedenen Quellen aufbereitet, analysiert und fortgeschrieben. Zu aktuellen Themen werden auch Erhebungen durchgeführt.

Die wichtigsten Produkte der Bildungsberichterstattung sind:


Neueste Veröffentlichungen

Zeitschriftenartikel zum Bildungsbericht Bayern 2015

Zum vierten Mal bietet der bayerische Bildungsbericht einen datenbasierten Überblick über das bayerische Schulwesen, dieses Mal mit einem Schwerpunktkapitel zur sonderpädagogischen Förderung und Inklusion. Der Zeitschriftenartikel stellt ausgewählte Befunde des Bildungsberichts vor und beschreibt die Angebote der bayerischen´Bildungsberichterstattung.
anzeigen

Bildungsbericht Bayern 2015

Der vierte Bildungsbericht für Bayern beschreibt anhand ausgewählter Indikatoren die Situation im bayerischen Schulwesen und den angrenzenden Bildungsbereichen.
anzeigen

Bildungsbericht Bayern 2015: Ausgewählte Befunde

Die Bildungsberichterstattung ist ein zentrales Element der Qualitätssicherung im bayerischen Schulwesen. In diesem achtseitigen Faltblatt werden ausgewählte Befunde aus dem Bildungsbericht Bayern 2015 vorgestellt.
anzeigen

Regionales Bildungsmonitoring

Die Initiative „Bildungsregionen in Bayern“ holt in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt alle Akteure und Verantwortlichen an einen Tisch, um ein gemeinsames Bildungsmanagement zu betreiben. Für diese Aufgabe ist ein regionales Bildungsmonitoring als Grundlage unverzichtbar. Das Faltblatt erläutert u. a., was unter Bildungsmonitoring zu verstehen ist und woher die Bildungsregionen Referenzwerte für ihre Daten bekommen können.
anzeigen

Alles andere als trockene Statistik

Seit 2006 liefert der Bildungsbericht Bayern eine systematische datengestützte Bestandsaufnahme des allgemeinbildenden und beruflichen Schulwesens. Eine Nutzerbefragung zeigt, wie der Bericht die Schulaufsicht bei der Arbeit unterstützt und stößt Neuerungen für die Neuauflage im Jahr 2015 an.
anzeigen

Bayerische Bildungsberichterstattung: Aktuelles 2014

In diesem Faltblatt werden aktuelle Entwicklungen im bayerischen Bildungswesen thematisiert.
anzeigen

Bayerische Bildungsberichterstattung: Aktuelles 2013

In diesem Faltblatt werden aktuelle Entwicklungen im bayerischen Bildungswesen thematisiert.
anzeigen

Zeitschriftenartikel zum Bildungsbericht Bayern 2012

Mit dem Bildungsbericht 2012 liegt die dritte datenbasierte Bestandsaufnahme des bayerischen Schulwesens vor. Der Beitrag liefert Hintergrundinformationen zur Bildungsberichterstattung auf Landesebene, gibt einen Inhaltsüberblick, stellt zentrale Befunde vor und skizziert das Konzept der Regionalen Bildungskonferenzen im Anschluss an die Berichtslegung.
anzeigen

Bildungsbericht Bayern 2012

Der nunmehr dritte Bildungsbericht für Bayern liefert wieder Informationen aus vielen zentralen Bereichen des Schulwesens.
anzeigen

Bildungsbericht Bayern 2012: ausgewählte Befunde

Der Bildungsbericht Bayern 2012 liefert datenbasiertes Steuerungswissen aus zentralen Bereichen des Schulwesens. In der achtseitigen Broschüre werden die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst.
anzeigen

Dritter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Der Dritte Bayerische Sozialbericht ist im Juli 2012 erschienen. Die Bildungsberichterstattung in der Qualitätsagentur hat das Kapitel "5.4 Schulische Bildung" beigesteuert (S. 291-300). Übertritte aus der Grundschule, Wiederholen von Jahrgangsstufen und Schulabschlüsse sind die zentralen Themen.
anzeigen

Bayerische Bildungsberichterstattung: Aktuelles 2011

In diesem Faltblatt werden aktuelle Entwicklungen im bayerischen Bildungswesen thematisiert.
anzeigen