Aktuelles aus dem ISB

  

"Lernen mit Erklärvideos" neues mebis-"Thema im Fokus"

"Lernen mit Erklärvideos" - So heißt der neue Themenschwerpunkt im mebis-Infoportal. Hier erfahren Lehrkräfte alles rund um den Einsatz von Erklärvideos im Unterricht.

Das Lernen mit Erklärvideos bietet eine Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern Inhalte und Prozesse audiovisuell, kompakt und digital aufzubereiten. Das beliebte Medium kann sehr sinnvoll in Lernszenarien integriert werden.

Das mebis-Infoportal hält Informationen zur Lernwirksamkeit und zu Qualitätskriterien für Erklärvideos bereit. Auch gibt es hier viele Tipps zum Auffinden geeigneter Videos sowie zum Einsatz im eigenen Unterricht.

Poster "NEIN heißt NEIN" zum Thema Kindeswohlgefährdung

Das vom ISB-Ganztagsreferat neu entwickelte Poster "NEIN heißt NEIN!" soll als Impulsgeber dienen, um mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen das sensible Thema "Kindeswohlgefährdung" alters- und geschlechtergerecht zu behandeln. Das Plakat enthält zu diesem Zweck einfach formulierte Botschaften und richtet sich direkt an Kinder und Jugendliche.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass bis zu eine Million Kinder und Jugendliche in Deutschland bereits sexuelle Gewalt durch Erwachsene erfahren mussten oder erfahren. Das sind ungefähr ein bis zwei Kinder in jeder Schulklasse. Die Dunkelziffer wird um ein Vielfaches größer geschätzt.

Das Poster "NEIN heißt NEIN" soll betroffenen Kindern und Jugendlichen Mut machen und sie dabei unterstützen, sich bei Problemen in diesem Bereich Hilfe zu holen und sich zu wehren. Das Plakat steht im Ganztags-Portal des ISB zum Download bereit und kann demnächst auch als Printexemplar bestellt werden.

Angebote von "alpha Lernen" jetzt auch in der mebis-Mediathek

Zum Selbstlernen und für den Unterricht: Mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Rundfunks bietet die mebis-Mediathek nun zahlreiche Inhalte von alpha Lernen - zum Beispiel für die Fächer Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Mathe, Physik, Wirtschaft & Arbeit. 

alpha Lernen bietet ein breites Spektrum an Medienangeboten an. Gut nachvollziehbarer Stoff wird einfach und visuell erklärt. Kein Wissen zum Selbstzweck, es geht um Inhalte mit Lehrplanbezug.

Digitale Kompetenzen von Lehrkräften fördern

Kompetent mit Medien umgehen: Zu dieser für das 21. Jahrhundert wichtigen Schlüssel­­qualifikation gibt es nun den DigCompEdu Bavaria. Dieser Referenzrahmen des Bayerischen Kultus­ministeriums soll allen bayerischen Lehrkräften zur Orientierung bei der Einschätzung der eigenen digitalen und medienbezogenen Kompetenzen dienen.

Der DigCompEdu Bavaria versteht sich als allgemeiner Bezugs- und Kompetenzrahmen für alle Phasen der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften. Er richtet sich an Lehramtsstudierende, Berufseinsteigerinnen und -einsteiger wie auch an erfahrene Lehrkräfte und Führungspersonen. Einen Überblick über den DigCompEdu Bavaria bietet das mebis-Infoportal.

Mitmachen beim spannenden Schüler-Wettbewerb
zur Geschichte Rumäniens!

Auch in diesem Schuljahr können Schülerinnen und Schüler ab der 2. Klasse beim bayerischen Schülerwettbewerb "Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn" mitmachen. Der Wettbewerb thematisiert seit vielen Jahren Geschichte und Kultur der östlichen Nachbarländer - diesmal zur spannenden Geschichte Rumäniens.

Turnusgemäß findet alle zwei Jahre eine Wettbewerbsrunde statt, die Schülerinnen und Schüler der bayerischen Schulen (Klasse 2 - 13) ebenso wie ihren Altersgenossen in osteuropäischen Nachbarländern offensteht. 
Die seit Beginn des Schuljahres 2021/2022 laufende Wettbewerbsrunde trägt den Titel "Rumänien - Ein europäisches Mosaik" und bietet neben Quizfragen auch vielfältige Möglichkeiten, sich kreativ mit dem Thema auseinanderzusetzen. Anregungen enthält die Wettbewerbsbroschüre, die auf der Homepage des Wettbewerbs zum Download bereitsteht.

Neu! Schulberatungsgespräche in Visavid

Ab sofort können Lehrkräfte mit entsprechender Befähigung auch Schulberatungsgespräche über Visavid durchführen. Das vom Bayerischen Kultusministerium und dem ISB entworfene Videokonferenztool Visavid erfüllt hierzu die sehr hohen Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit.

Eine Voraussetzung für die Nutzung von Visavid für Schulberatungsgespräche ist u. a. die erfolgreiche Teilnahme an einer Fortbildung, die die Beratungslehrkräfte in den besonderen Anforderungen an die Nutzung von Visavid im Rahmen der Schulberatung schult. Die ALP in Dillingen hat zu diesem Zweck ein breites Online Angebot entwickelt, das für Lehrkräfte wie gewohnt unter https://alp.dillingen.de buchbar ist.

Weitere Informationen, Voraussetzungen und Hilfe zum Thema stehen im mebis-Infoportal zur Verfügung. Auch das KMS „Einsatz des Videokonferenztools „Visavid“ im Rahmen der Staatlichen Schulberatung“ (IV.9-BS4305.0/97/1) informiert über die sachgerechte und datenschutzkonforme Nutzung.

Grundschule: Digitale Pinnwand auf mebis
zum Schriftspracherwerb im Distanzunterricht

Grundschulkinder beim Erwerb der Schriftsprache unterstützen: Die neue digitale Pinnwand "Schriftspracherwerb im Distanzunterricht" auf mebis gibt dazu einen Überblick über vielseitige praxisbezogene Möglichkeiten.

Die digitale Pinnwand ist für Lehrkräfte per Login in der mebis-Lernplattform abrufbar.  Hier werden auch den Eltern Hilfestellungen und Materialien an die Hand gegeben, wie sie zu Hause diesen Prozess nachhaltig und effizient begleiten und ihr Kind fördern können.

Praktische Tipps zur Gestaltung von Räumen im Ganztag

Räume gestalten wie die Profis: Das ISB-Ganztagsportal gibt viele praktische Tipps, wie Räume in der Schule für Ganztagsangebote ausgestaltet und zum „Lebensraum“ umgestaltet werden können. Gerade im Ganztag kommt Räumen als „dritter Erzieher“ eine besondere pädagogische Bedeutung zu, da die Schülerinnen und Schüler auch den Nachmittag in der Schule verbringen.

Ebenso stellt der für das Jahr 2026 beschlossene Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung Schulen und Kooperationspartner in vielerlei Hinsicht vor große Herausforderungen: So ist neben der Suche nachqualifiziertem Personal auch die Frage nach geeigneten Räumlichkeiten ein wichtiges Aufgabenfeld. Da groß angelegte bauliche Maßnahmen zur Schaffung zusätzlicher Räume für die Ganztagsbetreuung bis dahin nicht immer zu realisieren sind, stellt sich für die meisten Schulen die Frage: Wie können bereits vorhandene Räume so genutzt werden, dass sie sowohl die Zwecke der Halbtags- als auch der Ganztagsschule erfüllen?

Hilfestellungen und viele Tipps für Raumkonzepte und die gemeinsame Gestaltung von Räumen bietet das ISB-Ganztagsportal. Neben Praxisbeispielen sind dort beispielsweise Anregungen der renommierte Berliner Innenarchitektin Susanne Wagner eingeflossen: Diese definierte jüngst in einer gemeinsamen Online-Fortbildung von ALP und ISB Herausforderungen des Themas „Raum im Ganztag“, wie z. B. die doppelte Raumnutzung, Raum- und Flurgestaltung, Lärm- und Brandschutz, um dann exemplarische Lösungsmöglichen aufzuzeigen. Bemerkenswert beim Vortrag der Berliner Innenarchitektin war, wie die Partizipation der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte integraler Bestandteil des Planungskonzepts werden kann.

Selbstlernkurs
„Lesen in allen Fächern mit #lesen.bayern und BiSS“

Was? Warum? Wie? – Der neue Selbstlernkurs „Lesen in allen Fächern mit #lesen.bayern und BiSS“ lädt dazu ein, sich mit der Frage der Leseförderung im eigenen Fach auseinanderzusetzen.

Das E-Learning-Angebot richtet sich an Lehrkräfte aller weiterführenden Schularten und Fachbereiche und sensibilisiert für die Bedeutung der Leseförderung und des sprachsensiblen Unterrichts in allen Fächern. Die Teilnehmenden machen sich mit den Grundlagen der Lesekompetenz (Fachterminologie, Textbegriff, Textschwierigkeit, Leseflüssigkeit und Leseverstehen mit Strategien) vertraut und erhalten praktische Impulse, Material und Tools zur Leseförderung. Fakultativ können zusätzlich zwei Module zur Diagnostik und zur Lesemotivation bearbeitet werden.

Entwickelt wurde der Selbstlernkurs an der Akademie für Lehrerfortbildung Dillingen (ALP), zusammen mit dem ISB und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bayerischer Universitäten. Er integriert Materialien aus dem Bund-Länder-Projekt BiSS-Transfer (Bildung durch Sprache und Schrift).

Vorgestellt wurde das Angebot bereits auf der digitalen Zwischenbilanztagung der Initiative #lesen.bayern – Fit im Fach durch Lesekompetenz. Die Anmeldung als Lehrerfortbildung erfolgt über Fibs.   

Spiele- und Kartenset „Impulse für Soziales Lernen im Ganztag"

Soziales Lernen im Ganztag auf spielerische Weise fördern: Dazu will das neue Spiele- und Kartenset anregen, das im ISB-Ganztagsportal mit dem dazugehörigen Spielplan als digitale Fassung heruntergeladen werden kann. Die Materialien sind auch als Printfassungen bestellbar.

Die Anbahnung des sozialen Lernens im Ganztag stellt eine große und komplexe Aufgabe dar, an der alle am Ganztag Beteiligten mitwirken sollten. Gerade durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wurde deutlich, welche Bedeutung auch das non-formale Lernen bei der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen einnimmt.

Sicherlich sind es alltäglich viele kleine Handlungen und Schritte, die Schülerinnen und Schüler sozialkompetent werden lassen. Hierzu soll auch der Einsatz dieses Kartensets einen Beitrag leisten.

Zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema bietet das ISB-Gantagsschulreferat auch ein Online-Seminar an. In diesem soll anhand des Kartensets gezeigt werden, wie soziales Lernen auf spielerische Weise im Ganztag gefördert werden kann.

"Praxisbeispiele to go" für die Ganztaggschule

Viele neu entwickelte "Praxisbeispiele to go" stehen im Ganztagschul-Portal des ISB bereit: Diese ermöglichen Lehrkräften sowie im Ganztag tätigen Pädagoginnen und Pädagogen einen schnellen Zugang zu gut einsetzbaren Materialien, die im Rahmen des Unterrichts oder der Nachmittagsbetreuung in der Ganztagsschule Anwendung finden können.

Grundidee der "Praxisbeispiele to go" ist, dass alle Materialien und Übungen ohne großen Vorbereitungsaufwand direkt mit den Kindern und Jugendlichen erprobt bzw. durchgeführt werden können. Beispiele zu folgenden Themenbereichen stehen auf der Webseite derzeit zur Verfügung:
  • Rituale allgemein
  • Entspannungsrituale
  • Bewegungsübungen
  • Spiele zum sozialen Lernen
  • Übungen zur Achtsamkeit
Mit den leicht umsetzbaren Praxisimpulsen können wichtige pädagogische Handlungsfelder des Ganztags weiterentwickelt werden – beispielsweise eine gelungene Rhythmisierung oder die Förderung sozialer und überfachlicher Kompetenzen.

Auf dem ISB-Ganztagsportal sind auch alle Veröffentlichungen des Referats zum Download sowie aktuelle Veranstaltungs- und Fortbildungshinweise zur Ganztagsschule in Bayern zu finden.

#lesen.bayern: Vorlesebuch des Monats

Im Rahmen der Aktion #liesmirvor werden auf #lesen.bayern Vorlesebücher des Monats empfohlen: Mit je einer Empfehlung für den Elementar- und Schulbereich unterstützen wir Eltern, Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte bei der Auswahl von Vorlesebüchern.

Außerdem bieten wir Tipps zum Dialogischen Lesen und ein Erklärvideo zur Bedeutung des Vorlesens, das Lehrkräfte zum Beispiel auch nutzen können, um Eltern im Sinne der Erziehungspartnerschaften beim (Vor-)Lesen einzubeziehen. Alles Wissenswerte rund ums Vorlesen mit dem Vorlesebuch des Monats gibt es hier:
Logos, Fotos und Abbildungen: ISB München, mebis Bayern, StMUK Bayern, BLKM, clipdealer.com, istockphoto.com, Bayerischer Rundfunk