Wörterbücher

Verwendung von Wörterbüchern am Gymnasium
Mit KMS VI.6-S5500-6b.126543III vom 21.04.2011 hat das Staatsministerium die künftige Regelung zur Verwendung von Wörterbüchern in der Abiturprüfung sowie in Leistungserhebungen mitgeteilt:
Im Rahmen einer großzügigen Übergangslösung erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die sich im Schuljahr 2011/12 in den Jahrgangsstufen 9 mit 12 befinden, Bestandschutz für ihre Wörterbücher, so dass für diese Schülergruppe bis zum Ende des Schuljahres 2014/15 keine Beschränkungen bei der Verwendung von Wörterbüchern bestehen. Auch bei Neuanschaffungen besteht freie Wahl.
Ab dem Schuljahr 2013/14 sind die in der Jahrgangsstufe 10 verwendeten Wörterbücher aus einer Liste der für Prüfungszwecke genehmigten Wörterbücher zu entnehmen. Dies ist bereits im Schuljahr 2012/13 in der Jahrgangsstufe 9 bei der Anschaffung von Wörterbüchern zu berücksichtigen. Diese Regelung wird dazu führen, dass ab dem Schuljahr 2015/16 sowohl im Unterricht als auch in der Abiturprüfung nur noch genehmigte Wörterbücher Verwendung finden.
Bereits an den Schulen vorhandene Klassensätze von Wörterbüchern, deren Inhalt über den primären Zweck von Wörterbüchern hinausgeht, können für die Schülerinnen und Schüler, die sich im Schuljahr 2011/12 in den Jahrgangsstufen 9 mit 12 befinden, bis Ende des Schuljahres 2014/15 weiter verwendet werden, ab dem Schuljahr 2012/13 in der 9. und ab dem Schuljahr 2013/14 in der 10. Jahrgangsstufe nur im Rahmen des Unterrichts, nicht aber für Leistungserhebungen.
Die Liste der genehmigten Wörterbücher ist auf den Internetseiten des Staatsministeriums unter der Adresse http://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/1423/genehmigte-woerterbuecher-in-den-modernen-fremdsprachen.html einsehbar und wird fortlaufend aktualisiert.
Ansprechpartner:
Claudia Reiserer, Dr. Elisabeth Kolb, Dr. Christiane Ostermeier, Julia Brückmann
Fächer:
Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch
Schulart:
Gymnasium