UNESCO-Projektschulen in Bayern

Handreichung
UNESCO-Projektschulen orientieren ihr Schulleben innerhalb und außerhalb des Unterrichts an den Zielen der UNESCO, sind Impuls- und Ideengeber für ihre Region und darüber hinaus und werden so zu Leuchttürmen für globales Lernen. Sie bilden ein Netzwerk zur interkulturellen Bildung, das sich unter dem Leitgedanken einer Bildung für nachhaltige Entwicklung für eine Kultur des Friedens engagiert.
UNESCO-Projektschulen haben folgende UNESCO-Themen in ihr Leitbild integriert:
  • Menschenrechte
  • Demokratieerziehung
  • interkulturelles Lernen
  • Zusammenleben in Vielfalt
  • Bildungfür nachhaltige Entwicklung
  • Global Citizenship
  • Freiheit und Chancen im Digitalen Zeitalter
  • UNESCO-Welterbeerziehung

Die Handreichung zu den UNESCO-Projektschulen klärt auf über deren Netzwerk, ihre Struktur und Arbeitsweise sowie den Weg zur Anerkennung als UNESCO-Projektschule in Bayern. Nachhaltige Projekte aus der Schulpraxis werden beispielhaft vorgestellt sowie Aspekte der Qualitätsentwicklung angesprochen.
Autorin:
Bianca Schmidt
Veröffentlicht:
Juli 2018 (3., aktualisierte Auflage)
Schularten:
Berufliche Oberschule, Berufsfachschule, Berufsoberschule, Berufsschule, Fachakademie, Fachoberschule, Fachschule, Förderschulen, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München