Projektliste zur lateinischen Lektüre in den Jahrgangsstufen 9 und 10

Die Einführung des neuen Lehrplans für das achtjährige Gymnasium in Bayern bringt für die lateinische Lektüre der Mittelstufe neben der Fortführung bekannter und bewährter Autoren auch verschiedene Neuerungen mit sich.
Dabei ist die veränderte Schwerpunktsetzung hin zu themenorientierten Lektüreblöcken (v. a. den beiden neuen Themenblöcken „Rom und Europa“ in der Jahrgangsstufe 9 und „Denken – ein Schlüssel zur Welt“ in der Jahrgangsstufe 10) wohl an erster Stelle zu nennen.
Um den Lehrkräften bei der Auswahl und Vorbereitung der einzelnen Themenblöcke Unterstützung und Hilfe zu bieten, hat der Arbeitskreis „Lateinische Lektüre in der Mittelstufe“ am ISB eine Handreichung erarbeitet, die demnächst erscheinen wird. In ihr sollen nicht nur Vorschläge für mögliche Unterrichtseinheiten, speziell für die beiden neuen Themenblöcke in den Jahrgangsstufen 9 und 10 geboten werden, sondern auch ganz konkret ausgearbeitete Projekte vorgestellt werden. Herzstück der Handreichung bildet dabei eine Projektliste, die auf diesem Wege vorab vorgestellt wird. In ihr werden zu jeder Jahrgangsstufe und zu jedem der Themenblöcke mehrere Lektüre-Vorschläge (Alternativen = A) aufgeführt.
Die Vorschläge wurden in unterschiedlichen Elaborationsgraden erstellt, die sich von der einfachen Nennung möglicher Textstellen über die Aufführung von (teilweise nicht sofort greifbaren) Texten mit didaktischen Anregungen bis hin zu komplett ausgearbeiteten Unterrichtssequenzen mit Tafelbildern, autorenspezifischem Wortschatz und Beispielschulaufgabe erstrecken.
Die jeweiligen Materialien finden sich auf einer der Handreichung beigefügten CD-ROM. Diese kann über das Fachreferat Latein am ISB bestellt werden.
Ansprechpartner:
Dr. Werner Scheibmayr
Fach:
Latein
Schulart:
Gymnasium
Bezug:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München