Öffnung der Schulen mit dem Förderschwerpunkt Hören für Schülerinnen und Schüler ohne sonderpädagogischen Förderbedarf

Abschlussbericht zum Schulversuch
In einer vierjährigen Versuchsphase wurde erprobt, ob hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler, deren Grundschulstufe fünf Schuljahre umfasst, gemeinsam mit Kindern ohne sonderpädagogischen Förderbedarf in einer vierjährigen Grundschulzeit mit Erfolg unterrichtet werden können. Der Abschlussbericht stellt Verlauf und Ergebnisse des Schulversuchs dar sowie praktische Erfahrungen der Lehrkräfte. Er widmet sich den spezifischen Voraussetzungen und sozialen Fähigkeiten, die die Schülerinnen und Schüler erbringen müssen, den didaktischen und methodischen Formen des Lernens, der Unterrichtsplanung und –nachbereitung und schulorganisatorischen Rahmenbedingungen
Bild von
Autor:
Dr. Barbara Hänel, Dr. Renate Köhler-Krauß, Dr. Bruno J. Schor
Ansprechpartnerin:
Nicola Fuchs
Preis:
Versandkosten: € 2,00 in Briefmarken
Veröffentlicht:
2004
Förderschwerpunkt:
Hören
Schularten:
Förderschulen, Grundschule
Bezug:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München