Neue Schwerpunktsetzung in der Aufgabenkultur

Handreichung für den Mathematikunterricht am Gymnasium
Unter Einbeziehung didaktischer und methodischer Überlegungen beschreibt die Handreichung anhand ausgewählter Beispiele zentrale Prinzipien einer neuen Schwerpunktsetzung in der Aufgabenkultur sowie damit verbundene Auswirkungen auf Leistungserhebungen.
Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst wurde am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung die Handreichung "Neue Schwerpunktsetzung in der Aufgabenkultur" erarbeitet und im September 2001 veröffentlicht. Unter Einbeziehung didaktischer und methodischer Überlegungen beschreibt die Handreichung anhand ausgewählter Beispiele zentrale Prinzipien einer neuen Schwerpunktsetzung in der Aufgabenkultur sowie damit verbundene Auswirkungen auf Leistungserhebungen.

Aus dem Inhalt:

1 Prinzipien einer neuen Schwerpunktsetzung in der Aufgabenkultur

1.1 Wiederholen und Vernetzen
1.1.1 "Das ist doch Stoff des letzten Schuljahrs!"
1.1.2 Systematisches Wiederholen im Unterricht
1.1.3 Selbständiges Wiederholen der Schüler mit Wiederholungsblättern
1.1.4 Vernetzung – innermathematisch und fachübergreifend
1.1.5 Beispiele für Vernetzung im Anwendungsbezug
1.1.6 Beispiele für innermathematische Vernetzung

1.2 Erweitern und Variieren von Routineaufgaben
1.2.1 Konvergentes Vorgehen im Mathematikunterricht – eine Notwendigkeit!?
1.2.2 Übungsphasen – Mathematik "zweiter Klasse"?
1.2.3 Ansatzpunkte zur Einbindung von Routineaufgaben in ein anspruchsvolles, effizientes Üben
A. Weiterdenken, Weiterfragen
B. Variation üblicher Aufgabenstellungen
C. Reflektierte Auswahl der Lösungsmethode
D. Aufgaben in größerem Kontext
E. Verbalisieren mathematischer Sachverhalte und Zusammenhänge

1.3 Problemlösen und kreatives Denken
1.3.1 Raum für Kreativität und Problemlösung
1.3.2 Offene Aufgaben
1.3.3 Aufgaben mit verschiedenen Lösungswegen
1.3.4 Über- oder unterbestimmte Aufgaben
1.3.5 "Experimentieren" als Strategie zur Lösung mathematischer Probleme
1.3.6 Divergente Aufgaben

2 Auswirkungen auf Leistungserhebungen

2.1 Ausgangslage

2.2 Handlungsfelder
2.2.1 Grundwissen
2.2.2 Beherrschen des neuen Stoffs
2.2.3 Flexibilität bei der Anwendung neuen Stoffs
2.2.4 Konsequenzen für die Bewertung in Leistungserhebungen

2.3 Konkrete Umsetzung
2.3.1 Rechenschaftsablagen
2.3.2 Stegreifaufgaben
2.3.3 Schulaufgaben
2.3.4 Schriftliche Abiturprüfung
2.3.5 Colloquiumsprüfung
Ansprechpartner:
Achim Brunnermeier
Preis:
11,00 Euro
Veröffentlicht:
September 2001
Fach:
Mathematik
Schulart:
Gymnasium
Bezug:
Kastner AG - das medienhaus
Abteilung Verlagshaus
Schloßhof 2 - 6
85283 Wolnzach
Telefon: 08442 9253-0
Telefax: 08442 2289
E-Mail: verlag@kastner.de
Internet: www.kastner.de
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München