Umsetzung des Berufspraktikums an der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement – ein Leitfaden für Ausbilder und Lehrkräfte

Handreichung „Umsetzung des Berufspraktikums an der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement – ein Leitfaden für Ausbilder und Lehrkräfte“ ist neu erschienen. Das Berufspraktikum ist ein praktisches Jahr im Rahmen der dreijährigen Ausbildung zur Staatl. geprüften Betriebswirtin/zum Staatl. geprüft. Betriebswirt für Ernährungs- und Versorgungsmanagement. Er soll Hilfestellung leisten für die praktische Umsetzung an der Praktikumsstelle sowie den Begleitunterricht an der Fachakademie und für die fachliche Betreuung des Praktikums durch die Schule.
Die Umsetzungshilfe gliedert sich in vier Teile:

Einführung: Hier werden der Ausbildungsgang an der Fachakademie sowie die Zielsetzungen des Berufspraktikums und die rechtlichen Rahmenbedingungen dargelegt.

Leitfaden für die Umsetzung des Berufspraktikums im Betrieb: Darin sind u. a. acht Handlungsfelder, diesich an den Arbeits- und Produktionsprozessen der betrieblichen Realität von Betriebswirten für Ernährungs- und Versorgungsmanagement orientieren, zu finden. Die darin formulierten Kompetenzerwartungen sollen Praktikumsanleitern Hilfestellung bei der Ausbildung des Berufspraktikanten im Betrieb geben.

Leitfaden für den Begleitunterricht an der Schule und die fachliche Betreuung:
Er enthält u. a. zwei Lernfelder, die insbesondere die Reflexion der gemachtenErfahrungen der Berufspraktikanten anregen sollen.

Leistungsbewertung: Dieses Kapitelbeschäftigt sich mit Möglichkeiten der Leistungsbewertung sowie den rechtlichen Vorgaben zur Notenbildung im Berufspraktikum.

Umsetzungsinstrumentarien: Hier sind einzelne Mustervorlagen, z. B. Beurteilungsbogen, abgedruckt. Sie stehenzusätzlich zum Download im WORD-Format bereit und können schulspezifischabgeändert werden.

Die Handreichung löst den bisherigen „Ausbildungsplan für das Berufspraktikum der Fachakademie Hauswirtschaft ab.“ Die Überbearbeitung der Handreichung war aufgrund der Neukonzeption des Ausbildungsganges zur Staatl. geprüften Betriebswirtin/zum Staatl. geprüften Betriebswirt für Ernährungs- und Versorgungsmanagement notwendig geworden.
Ansprechpartner:
Christine Buchner
Veröffentlicht:
17.09.2013
Berufsfeld:
Ernährung und Hauswirtschaft
Schulart:
Fachakademie
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München