Lehrplanarbeit zwischen Bildungsstandards und Unterrichtsentwicklung (Fachtagung Landshut)

Fachtagung am 9./10. November 2010 zu Perspektiven der Lehrplanentwicklung in den Ländern
Hinweis:
Die Präsentationen zu den Vorträgen finden Sie in der rechten Spalte unter "Plenumsvorträge" und "Beiträge aus den Foren".

Mit der Entwicklung und Einführung von Bildungsstandards wurde ein länderübergreifender Orientierungsrahmen über den von den Schülerinnen und Schülern zu erreichenden Kompetenzstand geschaffen. Zusammen mit den landesspezifischen Lehrplänen bilden sie gemeinsam den Referenzrahmen für Schule und Unterricht und haben eine zentrale Bedeutung für das, was Schülerinnen und Schüler lernen sollen. Bildungsstandards und Lehrpläne haben dabei unterschiedliche Funktionen. Bildungsstandards beschreiben fachspezifische Leistungserwartungen in Form von Kompetenzen, Lehrpläne den Gesamtzusammenhang eines Bildungsganges, seine Sequenzierung und Progression. Damit beide Instrumente ihre Leit- und Orientierungsfunktion erfüllen können, müssen sie systematisch miteinander verknüpft und aufeinander bezogen werden.

Die Verbindung der länderübergreifenden Bildungsstandards mit den landesspezifischen Lehrplänen stand deshalb im Zentrum der Fachtagung. Sie knüpfte an die „Konzeption der KMK zur Nutzung der Bildungsstandards für die Unterrichtsentwicklung“ an (Beschluss der KMK vom 10.12.2009) an und sollte
• die verschiedenen landesspezifischen Entwicklungen in einen Gesamtzusammenhang einordnen,
• Wege der Entwicklung neuer kompetenzorientierter Lehrpläne aufzeigen,
• zusätzliche Impulse für die Unterrichtsentwicklung geben,
• den Erfahrungsaustausch zwischen den Ländern intensivieren sowie Kooperationsmöglichkeiten aufzeigen.

Veranstalter: ISB im Auftrag des Bayer. Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Teilnehmer: ca. 80 Lehrplanfachleute aus den Landesinstituten und Landesministerien sowie Vertreter der KMK
Weitere Informationen
Ansprechpartnerin:
Susanne Grupp-Robl
Veröffentlicht:
November 2010