Interne Schulentwicklung durch Externe Beratung

Arbeitsbericht Nr. 324
Im Projekt "Interne Schulentwicklung durch externe Beratung (ISEB)" werden bayerische Schulen bei ihren Schulentwicklungsprozessen durch externe Berater über einen längeren Zeitraum hinweg systematisch begleitet.

Die Möglichkeit, selbstbestimmt die eigene Schule verbessern zu können, weckt in manchen Lehrerkollegien nicht nur Hoffnungen sondern auch Ängste und Gefühle der Überforderung. Die externe Evaluation des ISEB-Projekts hat gezeigt: Berater mit den Fähigkeiten Probleme zu identifizieren und Prozesse zu steuern - Fähigkeiten, die in den lokalen Schulstrukturen oft nicht vorhanden sind - können hier sehr hilfreich sein, wenn sie ihre Tätigkeit als Hilfe zur Selbsthilfe verstehen.
Das Projekt "Interne Schulentwicklung durch externe Beratung" wird bisher an Förderschulen durchgeführt. Es liefert jedoch grundsätzliche Hinweise über Möglichkeiten der Unterstützung von Schulen bei Veränderungsprozessen und verdient insofern die Aufmerksamkeit aller, die an innerer Schulentwicklung in Bayern interessiert sind.
Ansprechpartner:
Ulrike Lohmöller
Veröffentlicht:
2002
Schulart:
Förderschulen
Bezug:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München