Grundwissen und Kompetenzorientierung am Gymnasium

Jahrgangsstufen 5/6, 7/8 und 9/10
Die drei Handreichungen sollen die Lehrkräfte aller Fächer der jeweiligen Jahrgangsstufen bei der Bewältigung der Herausforderungen, die sich mit einem kompetenzorientierten Unterricht stellen, unterstützen.
„Grundwissen“ und „Kompetenzen“ sind Bereiche gymnasialen Unterrichtens, die immer mehr in den Fokus des Unterrichts gerückt sind: Was aber ist eigentlich „Grundwissen“, wie und in welcher Form kann der Grundwissensstand der Schülerinnen und Schüler überprüft, wie kann er gesichert werden? Was genau ist mit „Kompetenzen“ gemeint und welche Bedeutung hat deren Erwerb für die Unterrichtsplanung und –gestaltung?
Die Broschüre gibt Anregungen zur (Weiter-)Entwicklung einer neuen Aufgaben- und Lernkultur, eines kompetenzorientierten Unterrichts sowie der Nachhaltigkeit des Unterrichtens in allen Fächern der jeweiligen Jahrgangsstufe.

Nach Jahrgangsstufen geordnet,
  • wird das in den Fachlehrplänen ausgewiesene Grundwissen für alle Fächer aufgeführt,
  • werden Aufgaben zum Grundwissen in unterschiedlichen Formaten und Anforderungsniveaus für die einzelnen Fächer vorgestellt,
  • werden die Aufgabenstellungen kurz kommentiert und erläutert.
Jedes bayerische Gymnasium hat gebundene Exemplare der Handreichungen erhalten.
Ansprechpartner:
Jörg Eyrainer
Veröffentlicht:
September 2009 (Jgst. 5-8), Oktober 2010 (Jgst. 9/10)
Fächer:
Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Erdkunde / Geographie, Ethik, Evangelische Religionslehre, Französisch, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, Kunst, Latein, Mathematik, Musik, Natur und Technik , Physik, Sozialkunde, Spanisch, Sport, Wirtschaft und Recht, Wirtschaftsinformatik
Schulart:
Gymnasium
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München