Gebundene Ganztagsschulen in Bayern

Anregungen und Hilfestellungen zur praktischen Umsetzung
Der Leitfaden will Schulen, die gebundene Ganztagsschule werden, beim Aufbau und bei der praktischen Umsetzung unterstützen, ihnen Anregungen für die Gestaltung des Tages- und Wochenablaufs, der Mittagsfreizeit und der Zusatzangebote geben.
Der digitale Leitfaden gibt viele praktische Tipps zum Thema „Gebundene Ganztagsschule“:
Was unterscheidet eine offene von einer gebundenen Ganztagsschule?
Wie wird man gebundene Ganztagsschule?
Welche Rahmenbedingungen gibt es (z. B. Zuschüsse, Zeitstruktur, Antragstellung etc.)?
Wie kann man die wichtigsten Elemente einer gebundenen Ganztagsschule umsetzen (Veränderte Lernkultur, Mittagsverpflegung, Freizeitangebote)?
Welche Kooperationsmöglichkeiten mit externem Personal gibt es?

Es werden wesentliche organisatorische Fragen aufgegriffen, aber auch viele Anregungen für die pädagogische Umsetzung in der Praxis beschrieben. Musterverträge, Formulare und zahlreiche interessante Links erleichtern Einstieg und Umsetzung des gebundenen Ganztags.
Ansprechpartnerin:
Ruth Wallner
Veröffentlicht:
Juni 2010
Schularten:
Förderschulen, Gymnasium, Mittelschule, Realschule, Wirtschaftsschule
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München