Formelsammlung Realschule

Mathematik - Physik - Chemie
Am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung wurden im Zuge der Einführung des LehrplanPLUS für die Fächer Mathematik, Physik und Chemie Datenblätter als Grundlage für eine neue Formelsammlung erarbeitet.
In Leistungsnachweisen können zum Schuljahr 2019/20 ab der Jahrgangsstufe 7 im Fach Physik Tabellenwerte und zum Schuljahr 2020/21 ab der Jahrgangsstufe 8 in den Fächern Physik und Chemie Periodensysteme verwendet werden.

Ab dem Schuljahr 2021/22 werden bei den Leistungsnachweisen in der Jahrgangsstufe 9 und ab dem Schuljahr 2022/23 in der Jahrgangsstufe 10 bei den Leistungsnachweisen und bei den Abschlussprüfungen an bayerischen Realschulen nur noch Formelsammlungen zugelassen, die diese Datenblätter mit den dazugehörigen Stichwortverzeichnissen beinhalten. Alle bisher zugelassenen Formelsammlungen verlieren ab diesem Zeitpunkt ihre Gültigkeit.

Nachfolgend werden die Regeln noch einmal zusammengefasst:

  • ab Jgst. 7, im Fach Physik (zum Schuljahr 2019/20):
    Tabellenwerte Physik

  • ab Jgst. 8, in den Fächern Physik und Chemie (zum Schuljahr 2020/21):
    Periodensystem der Elemente
    Periodensystem der Atomsorten

  • Jgst. 9, in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie (ab dem Schuljahr 2021/22):
    Neue Formelsammlung

  • Jgst. 10, in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie (ab dem Schuljahr 2022/23):
    Neue Formelsammlung

Für Leistungsnachweise in den Jahrgangsstufen 9 und 10 sowie in den Abschlussprüfungen ist als Formelsammlung ausschließlich eine gebundene, vom Staatsministerium für Unterricht und Kultus – gemäß der Verordnung über die Zulassung von Lernmitteln (ZLV) – genehmigte Druckfassung als Hilfsmittel zugelassen.

zum zugehörigen KMS
Ansprechpartner:
Michael Reisinger, Dr. Hermann Paulin, Dr. Barbara Hank
Veröffentlicht:
März 2019
Fächer:
Chemie, Mathematik, Physik
Schulart:
Realschule
Bezug:
Die Datenblätter sind online verfügbar.
Sobald Verlage gedruckte Exemplare der Formelsammlung anbieten, können diese dort bestellt werden.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München