Berufssprache Deutsch

Berufssprachliche Förderung für Jugendliche in der Ausbildung und in Klassen der Berufsintegration sowie Berufsvorbereitung
Für einen erfolgreichen Berufsabschluss und die Integration ins Erwerbsleben sind Sprachkenntnisse ein wichtiger Teil der beruflichen Handlungskompetenz. Dies gilt nicht nur für allgemeine Sprachkompetenzen, sondern auch für die Fähigkeit, die deutsche Sprache im beruflichen Kontext situationsgerecht und korrekt anzuwenden.
Im Rahmen von Berufssprache Deutsch werden Unterrichtskonzepte und -materialien zur berufsspezifischen Sprachförderung entwickelt, die im Deutsch- und Fachunterricht sowie im integrierten Lernfeldunterricht einsetzbar sind.

Berufssprache Deutsch folgt dem Ansatz der integrierten Sprachförderung und dem Prinzip der sprachsensiblen Unterrichtsgestaltung: Sprachlernen wird mit beruflicher Praxis verbunden und ermöglicht Motivation und Förderung durch starken Berufsbezug.

Sprachförderung als Basis für berufliche Mündigkeit und Sprachkompetenz als Grundlage für eine erfolgreiche persönliche Weiterentwicklung und für eine gelingende gesellschaftliche Integration sind Leitgedanken des Unterrichtsprinzips Berufssprache Deutsch.

Am ISB werden Materialien für den Unterricht und für Fortbildungen entwickelt. Die Unterrichtseinheiten und Methodenbausteine sind für einen modularen Einsatz je nach beruflichem Lernfeld und ausgewähltem Sprachkompetenzbereich vorbereitet. 

Die Unterrichtsmaterialien werden über das Themenportal Berufsspache Deutsch kostenlos zum Download angeboten. Die Materialien sind praxisnah und berufsrelevant auf der Basis der jeweiligen Fachlehrpläne ausgearbeitet.

Allgemeine Hinweise:
Aktuelle Fortbildungsangebote (v. a. regional in den Regierungsbezirken) finden Sie laufend unter http://fortbildung.schule.bayern.de/ (Stichworte z. B. Berufssprache Deutsch, Sprache im Beruf, Sprachförderung im Fachunterricht, sprachsensibler Fachunterricht).

Als Ansprechpartner stehen an den Regierungen die Fachmitarbeiter für Berufssprache Deutsch zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:
Martina Hoffmann
Veröffentlicht:
September 2013
Schularten:
Berufsfachschule, Berufsschule
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München

Weiterführende Materialien: