Beruf und Studium - BuS

Berufs- und Studienwahl an Gymnasien, Fachoberschulen und Berufsoberschulen in Bayern
BuS ist ein Lehrgang zur gezielten Vorbereitung der Berufs- und Studienwahl für Schüler der Oberstufe des Gymnasiums und der Beruflichen Oberschule.
BuS dient der gezielten Vorbereitung der Berufs- und Studienwahl. Der Einsatz des zweistündigen Lehrgangs in den letzten beiden Schuljahren der Oberstufe des Gymnasiums, der BOS und der FOS soll folgende Probleme minimieren helfen: verzögerte Berufs- und Studienentscheidung, hohe Studienabbrecherquoten, häufiger Studienfachwechsel und Überalterung der Berufsanfänger.

BuS
  • ist wissenschaftlich begründet und empirisch überprüft,
  • berücksichtigt die verschiedenen Ausgangspositionen der Schüler,
  • leitet jeden Schüler individuell durch den Entscheidungsprozess,
  • bietet eine Anleitung zur fundierten Selbsteinschätzung,
  • ermöglicht den Abgleich dieser Selbsteinschätzung mit den Anforderungen von ausgewählten Berufs- und Studienfeldern,
  • integriert Wertvorstellungen und Lebensentwürfe in den Berufs- und Studienwahlprozess,
  • fördert die intensive Auseinandersetzung mit den künftigen Berufs- und Studienfeldern,
  • führt systematisch zu wichtigen Entscheidungssituationen bei der Berufs- und Studienwahl,
  • integriert die bisherigen einschlägigen Aktivitäten der Schule, sytematisiert und erweitert sie.
Der BuS-Ordner gliedert sich in zwei Teile:
Teil 1 liefert allgemeine Grundlagen zum Thema (theoretischer Teil), Teil 2 enthält Materialien zur Durchführung des Lehrgangs.

Der BuS-Ordner und die Selbsterkundungshefte für Typ A und für Typ B (je Heft 2,50 €) können per E-Mail oder telefonisch beim Kastner-Verlag bezogen werden.
Ansprechpartnerin:
Uta Englisch
Preis:
35,00 € (incl. Versand)
Veröffentlicht:
Juli 2005
Schularten:
Berufsoberschule, Fachoberschule, Gymnasium
Bezug:
Kastner AG - das medienhaus
Abteilung Verlagshaus
Schloßhof 2 - 6
85283 Wolnzach
Telefon: 08442 9253-0
Telefax: 08442 2289
E-Mail: verlag@kastner.de
Internet: www.kastner.de
Herausgeber:
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Schellingstraße 155
80797 München