Abiturprüfung im Fach Mathematik ab dem Jahr 2020

Allgemeine Informationen

Wesentliche Rahmenbedingungen und Varianten

Seit dem Jahr 2014 enthalten die schriftlichen Abiturprüfungen der Länder Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein sowie inzwischen auch Bremen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik gemeinsame Aufgaben bzw. Aufgabenteile; im Fach Mathematik betrifft dies den Prüfungsteil A. Nähere Informationen dazu sind KMS Nr. VI.8-5 S 5500-6.16489 vom 27.02.2012 sowie dem Dokument „Musteraufgaben für das Fach Mathematik“ zu entnehmen, das weiter unten auf dieser Seite zum Download angeboten wird.
Beginnend mit der Abiturprüfung 2017 enthalten die schriftlichen Abiturprüfungen in diesen drei Fächern sowie im Fach Französisch darüber hinaus auch Aufgaben, die auf einem gemeinsamen Aufgabenpool aller Länder beruhen; dies betrifft im Fach Mathematik insbesondere auch den Prüfungsteil B. Die Entwicklung dieses Aufgabenpools wird gemäß Beschluss der Kultusministerkonferenz vom Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) koordiniert (vgl. KMS Nr. V.8 – BS 5500 – 6b.113320 vom 07.10.2015); auf den Seiten des IQB finden Sie neben den Poolaufgaben der Vorjahre auch begleitende Dokumente, eine exemplarische Aufgabensammlung sowie die Ergebnisse einer begleitenden Evaluation.
Beginnend mit der Abiturprüfung 2020 werden deshalb zur Anpassung an die bundesweit geltenden Modalitäten des IQB-Aufgabenpools sowie zur Stärkung der Kompetenzorientierung die Rahmenbedingungen und Varianten der schriftlichen Abiturprüfung im Fach Mathematik in Bayern denjenigen angeglichen, die dem gemeinsamen Aufgabenpool aller Länder ab 2020 zugrunde liegen. Nähere Informationen zu diesen Veränderungen können KMS Nr. V.7 – B S 5500 – 6b.124252 vom 05.12.2018 in Verbindung mit KMS Nr. V.7 – B S 5503 – 6b.2298 vom 16.01.2018 sowie dem Kontaktbrief Mathematik 2019 entnommen werden.

Archiv (Beispiel-Abiturprüfung 2013)

Seit dem Jahr 2014 wird allen Schülerinnen und Schülern der bayerischen Gymnasien neben der klassischen Abiturprüfung, deren Aufgaben ohne Verwendung eines Computeralgebrasystems (CAS) zu bearbeiten sind, auch eine CAS-Abiturprüfung angeboten, bei der ein CAS als weiteres Hilfsmittel zugelassen ist. Die Struktur der Prüfung, wie sie für die Jahre 2014 - 2019 galt, wurde seinerzeit für beide Prüfungsvarianten jeweils durch eine Beispiel-Abiturprüfung veranschaulicht. Die zum Download bereitgestellten Dateien sind zum Druck von Geheften im Format DIN A5 geeignet (Papier: DIN A4; Druck: beidseitig; Ausrichtung der Seiten beachten).
Die Aufgaben im Prüfungsteil A der klassischen Beispiel-Abiturprüfung stimmen mit den Aufgaben im Prüfungsteil A der CAS-Beispiel-Abiturprüfung überein; entsprechend steht zu diesen Aufgaben für beide Prüfungsvarianten eine gemeinsame Aufgabenstellung zum Download bereit. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass sich in der Abiturprüfung die Aufgaben im Prüfungsteil A der klassischen Abiturprüfung von den Aufgaben im Prüfungsteil A der CAS-Abiturprüfung unterscheiden können, falls die Aufgaben im Prüfungsteil B dies erfordern.

Archiv (Beispiel-Aufgaben für den Prüfungsteil A)

Die unten stehend zum Download angebotenen Beispiel-Aufgaben für den Prüfungsteil A wurden von einer Arbeitsgruppe mit Schulexperten aus jedem der beteiligten Länder erarbeitet (vgl. Vortext im jeweiligen Dokument). Die Aufgaben können Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern weiterhin als Orientierung bzw. zur Vorbereitung dienen.
Ansprechpartner:
Achim Brunnermeier
Veröffentlicht:
September 2019
Fach:
Mathematik
Schulart:
Gymnasium