Materialien

Mittelschule

Das pädagogische Rollenspiel im Ethikunterricht

Diese für den Ethikunterricht konzipierte Handreichung führt allgemein in das pädagogische Rollenspiel ein und bringt zudem konkret ausgearbeitete Unterrichtsbeispiele aus den Jahrgangsstufen 5, 7, 9 und 12 (11).
anzeigen

Datenschutz und Datensicherheit

Die für den Einsatz an allgemein- und berufsbildenden Schulen geeignete Lernsoftware beinhaltet neben einem didaktisch-methodischen Leitfaden zur Unterrichtsplanung alternativ auch webbasierte Lerneinheiten (WBT-Lektionen) zur selbstständigen Erarbeitung durch die Schüler. Zusätzliche Informationen (Gesetzestext, Glossar, Arbeitsblätter etc.) und eine umfangreiche Linksammlung ergänzen die Materialien.
anzeigen

Der Laptop - ein bedeutendes Medium im Unterricht für Blinde

Die vorliegende Veröffentlichung bietet allen Lehrkräften konkrete Hilfen - an welchem Lernort sie auch immer blinde Schülerinnen und Schüler unterrichten. Sie ist in vier Module gegliedert, die unabhängig voneinander verwendet werden können.
anzeigen

Deutsche Rechtschreibung

Die Kurzhandreichung fasst die wesentlichen Änderungen der Modifizierung der deutschen Rechtschreibung 2006 zusammen und gibt Hinweise für den Unterricht.
anzeigen

Deutsche und Tschechen - Nachbarn, Gegner, Freunde

Die pünktlich zur Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung 2007 "Bayern - Böhmen" in Zwiesel erschienene Handreichung (mit CD-ROM) bietet zahlreiche Anregungen und Materialien für die Schule. Exemplarisch ausgearbeitete Unterrichtsbausteine eröffnen vielfältige Möglichkeiten für einen zeitgemäßen, schüleraktivierenden Unterricht.
anzeigen

Dialekte in Bayern

Ziel dieser schulartübergreifend angelegten Handreichung ist es, den Mundarten in Bayern den ihnen gebührenden Stellenwert einzuräumen und die Verbundenheit der Schülerinnen und Schüler mit ihrer bayerischen Heimat zu stärken. „Dialekt und Hochsprache!“ lautet die Forderung, die für eine bewusste Ausbildung der inneren Mehrsprachigkeit plädiert.
anzeigen

Die Berliner Erklärung vom 25. März 2007

Die "Berliner Erklärung" ist aktuelle Grundlage und Ausgangspunkt einer schulischen Beschäftigung mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Europas, wie sie diese Handreichung für den Unterricht in den Sekundarstufen vorschlägt.
anzeigen

Die Kooperationsklasse

Kooperationsklassen besuchen sowohl Schülerinnen und Schüler ohne als auch solche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, wenn dieser nicht so umfangreich ist, dass er ausschließlich an einer Förderschule erfüllt werden müsste. Es wird nach dem Lehrplan der Grundschule bzw. nach dem Lehrplan der Mittelschule unterrichtet. Die notwendige Förderung für die jeweilige Gruppe wird durch die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste erteilt.
anzeigen

Digitale Medien im Fachunterricht

Das ISB legt eine Studie über den alltäglichen Einsatz digitaler Medien im Fachunterricht und über die Verbreitung medienpädagogischer Aktivitäten an verschiedenen Schularten in Bayern vor. Sie gibt Antwort auf die Frage, in welchem Umfang die digitalen Ausstattungsinitiativen ihre Früchte tragen, digitale Medien im Fachunterricht zur Selbstverständlichkeit an unseren Schulen geworden sind und medienerzieherische Bemühungen angesichts der öffentlichen Anlässe weitere Verbreitung gefunden haben.
anzeigen

Divers - kontrovers?

In „Divers – kontrovers?“ setzen sich Autoren aus Universitäten und verschiedenen Schularten mit Diversität im Klassenzimmer, Bildungserfolg, Elternarbeit und Sprachförderung praxisbezogen auseinander. Die „Ideen für den interkulturellen Schulalltag“ verfolgen allesamt das zentrale Anliegen, interkulturelle Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung zu unterstützen. Zugleich ist das Schriftstück die erste Veröffentlichung des Bayerischen Netzwerks für Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte (LeMi).
anzeigen

Dritter Bericht der Staatsregierung zur sozialen Lage in Bayern

Der Dritte Bayerische Sozialbericht ist im Juli 2012 erschienen. Die Bildungsberichterstattung in der Qualitätsagentur hat das Kapitel "5.4 Schulische Bildung" beigesteuert (S. 291-300). Übertritte aus der Grundschule, Wiederholen von Jahrgangsstufen und Schulabschlüsse sind die zentralen Themen.
anzeigen