Ikonothek

Bilderdatenbank für den Kunst- und Geschichtsunterricht
Frei editierbare Datenbank mit 100 textlich erschlossenen Schlüsselwerken des historischen Bildgedächtnisses.
Die Ikonothek ist eine Bild- und Materialdatenbank für den Geschichts- und Kunstuntericht. Sie entstand im Rahmen des BLK-Programmes "Kulturelle Bildung im Medienzeitalter".
Ziel des Projektes war es, eine webfähige Datenbank mit 100 Schlüsselbildern für den Geschichts- und Kunstunterricht aufzubauen. Bei der Auswahl der 100 Ikonen, die ein Team aus Kunsthistorikern, Kunstpädagogen, Historikern und Geschichtslehrern traf, wurde Wert darauf gelegt, im Sinne eines chronologischen Längsschnitts identitätsstiftende Werke und Objekte von der Antike bis zur Gegenwart aufzunehmen. Der Schwerpunkt bei der Auswahl liegt auf Objekten des 20. Jahrhunderts.
Die Datenbank ist - über den Ausgangsbestand hinaus - editierbar, d. h. jeder Nutzer kann beliebig viele eigene Bilder, Objekte, Filme mit einem einfach zu bedienenden Interface selbst einstellen und verschlagworten. Darüber hinaus bietet die Ikonothek einen eingeschränkten Zugang zum Inhalt der kunstgeschichtlichen Forschungsdatenbank Prometheus (über 260 000 Bilder).
Website des Vorhabens: www.ikonothek.de
Bild von
Ansprechpartner:
Werner Bloß
Preis:
30.- € (Einzellizenz) - 50.- € (Schullizenz)
Veröffentlicht:
November 2005
Fächer:
Geschichte, Kunst
Schularten:
Fachoberschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Bezug:
FWU Institut für Film und Bild
in Wissenschaft und Unterricht
gemeinnützige GmbH
Geiselgasteig
Bavariafilmplatz 3
82031 Grünwald
Briefanschrift:
Postfach 1261
D-82026 Grünwald
Telefon: 089 6497-1
Telefax: 089/6497-300
E-Mail: info@fwu.de
Internet: www.fwu.de
Herausgeber:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus,
Wissenschaft und Kunst
Salvatorstraße 2
80333 München
Briefanschrift: 80327 München
Tel.: 089 2186-0
Fax: 089 2186-2800
Internet: www.km.bayern.de