Materialien

Gymnasium

Handbuch für Schülervertreter

„Es geht um deine Sache!“ - Das Handbuch für Schülervertreter richtet sich vor allem an neugierige, kreative und engagierte Mitglieder der SMV, die ihre Mitschüler vertreten und sich an ihrer Schule einmischen, die mitreden, mitgestalten und mitentscheiden wollen. Auch Verbindungslehrer und Eltern finden wertvolle Informationen zu den Möglichkeiten der Einbindung von Schülerengagement zum Wohle der Schulgemeinschaft.
anzeigen

Handreichung für den evangelischen Religionsunterricht am Gymnasium, 8. Jahrgangsstufe, Themenbereich 5: Neureligiöse Bewegungen und Psychomarkt

Die Handreichung bietet Unterrichtsentwürfe zum Umgang mit wesentlichen Aspekten neureligiöser Bewegungen aus christlicher Sicht sowie zahlreiche weiterführende Informationen und Materialien.
anzeigen

Handreichung für den Informatikunterricht am Gymnasium, Teil I

anzeigen

Handreichung für den Informatikunterricht am Gymnasium, Teil II

anzeigen

Handreichung für den Kunstunterricht in der Jahrgangsstufe 10

Dieser Band basiert auf Erfahrungsberichten aus der täglichen Arbeit vieler Lehrerinnen und Lehrer. Basierend auf dem ursprünglichen Lehrplan finden Sie Unterrichtsbeispiele, die auch auf den aktuellen Lehrplan wie den fachlichen Unterricht an der Mittel- und Realschule übertragbar sind.
anzeigen

Handreichung für Oberstufenkoordinatorinnen und Oberstufenkoordinatoren an bayerischen Gymnasien

Dieses Nachschlagewerk enthält praxisorientierte Informationen und Umsetzungsvorschläge für die Aufgaben und Themen, mit denen Oberstufenkoordinatorinnen und -koordinatoren konfrontiert sind.
anzeigen

Handreichung Informatik 12

anzeigen

Handreichung zum Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Buchhändler/-in

Die Umsetzung des Rahmenlehrplans Buchhändler/Buchhändlerin der Kultusministerkonferenz erfordert zunächst eine curriculare Analyse hinsichtlich der im Rahmenlehrplan formulierten Kompetenzen. Auf dieser Grundlage erarbeiten die Lehrkräfte eine didaktische Jahresplanung, deren Kernbestandteile Lernsituationen sind. In der vorliegenden Handreichung wird dieser Weg auf der Grundlage der Veröffentlichung des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) von 2009 „Selbstreguliertes Lernen in Lernfeldern“ beschrieben und mit konkreten Beispielen aus dem Buchhandel versehen. Im Anhang befinden sich für die Lernfelder 1 und 6 die gesamte curriculare Analyse und weitere Beispielsmaterialien. Letztere verstehen sich als Werkstattberichte, die einen aktuellen Arbeitsstand illustrieren, ohne Anspruch auf Abgeschlossenheit zu erheben.

Die curriculare Analyse der Lernfelder 1 und 6 wurde im Rahmen eines Workshops der Mitglieder der Rahmenlehrplankommission der Kultusministerkonferenz zum Projekt Buchhändler/Buchhändlerin im März 2011 in München durchgeführt.

In einem zweiten Workshop im August 2011 in Osnabrück wurde durch die Vertreter der Länder Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen die hier vorliegende Handreichung erstellt.
anzeigen

Hellas

anzeigen

Herleitung der Abiturformate aus den Schreibsträngen des Lehrplans

anzeigen

Hinweise zum Strahlenschutz in Schulen

anzeigen

Hinweise zur bayerischen Abiturprüfung im Fach Deutsch

In der Abiturprüfung des achtjährigen Gymnasiums im Fach Deutsch wählen die Schülerinnen und Schüler e i n e von fünf Aufgaben zur schriftlichen Bearbeitung aus. Die Arbeitszeit beträgt 315 Minuten; die zur Aufgabenauswahl, zum Einlesen und zum Überarbeiten benötigte Zeit ist darin eingeschlossen.
anzeigen

Hören – Zuhören – Verstehen

anzeigen

Hospiz und Schule

Die Broschüre bietet Hilfestellung, wie in der Schule mit den Themen „Tod“ und „Trauer“ umgegangen werden kann. Dabei wird eine inhaltliche Aufarbeitung des Themas verknüpft mit konkreten Unterrichtsbeispielen.
anzeigen