Im Fokus

Handreichung "Computeralgebrasysteme (CAS) im Mathematikunterricht des Gymnasiums – Jahrgangsstufen 11 und 12"

Die neue Handreichung soll Lehrkräfte beim gewinnbringenden Einsatz von CAS – und allgemein von Dynamischen Mathematiksystemen wie z. B. GeoGebra, die modular aufgebaut sind und u. a. Computeralgebra, Tabellenkalkulation, Dynamische Geometrie und Funktionenplotter miteinander verknüpfen – im Mathematikunterricht der Oberstufe des Gymnasiums unterstützen. Sie enthält neben einführenden Hinweisen zu den Rahmenbedingungen in Bayern und in den anderen Ländern sowie zum Mehrwert des CAS-Einsatzes zahlreiche Vorschläge zur Gestaltung des Unterrichts sowie Hinweise zur Lösungsdokumentation bei Verwendung von CAS in Leistungsnachweisen.



Förderung mathematischer Kompetenzen – Anregungen und Materialien

Für nachhaltig gewinnbringendes Lernen ist es von großer Bedeutung, die allgemeinen mathematischen Kompetenzen der Bildungsstandards bewusst und ausgewogen zu fördern. Mit den zum Download bereitstehenden Anregungen und Materialien sollen Lehrkräfte bei der Gestaltung ihres Mathematikunterrichts unterstützt werden.
Die angebotenen Materialien wurden 2015 um Aufgaben zur Förderung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Jahrgangsstufe 9 ergänzt – passgenau zu den einzelnen Lehrplanabschnitten zur unmittelbaren Verwendung im Unterricht.

Kontaktbrief

Kontaktbrief Mathematik

Mit den Kontaktbriefen wenden sich die Referentinnen und Referenten der Abteilung Gymnasium zum Ende jedes Schuljahres an die Lehrkräfte ihrer Fächer. Die Kontaktbriefe werden Ende Juli den Schulen in gedruckter Form zugesandt. Bis Mitte September werden sie ggf. durch die Online-Dateien „Kontaktbriefplus“ ergänzt, wenn Inhalte ausführlicher dargelegt werden sollen oder seit dem Erscheinen der Kontaktbriefe wesentliche neue Informationen weiterzugeben sind. Diese Dateien werden nur auf der Homepage des ISB publiziert und sind als Teil des jeweiligen Kontaktbriefs zu verstehen.
anzeigen

Abiturprüfung im Fach Mathematik ab dem Jahr 2014

Die Länder Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein haben sich darauf verständigt, ab dem Jahr 2014 für die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik gemeinsame Aufgaben bzw. Aufgabenteile in die Abiturprüfungen zu integrieren. Die vorliegenden Hinweise beschreiben die damit verbundenen Änderungen hinsichtlich Struktur und Durchführung der bayerischen Abiturprüfung im Fach Mathematik ab dem Jahr 2014 sowie weitere wesentliche Rahmenbedingungen dieser Prüfung. Die Änderungen hinsichtlich der Struktur der Abiturprüfung werden durch eine Beispiel-Abiturprüfung veranschaulicht.

Länderübergreifende gemeinsame Aufgabenteile in der Abiturprüfung

Die Länder Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein haben sich darauf verständigt, ab dem Schuljahr 2013/2014 für die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik gemeinsame Aufgaben bzw. Aufgabenteile in die Abiturprüfungen zu integrieren.

Ihr Ansprechpartner

Telefon:
089 2170-2138
Fax:
089 2170-2125
Nach der erfolgreichen Teilnahme am europäischen Fibonacci-Projekt entwickelt das Programm DELTAplus den bewährten SINUS-Ansatz der Unterrichtsentwicklung in Mathematik und den Naturwissenschaften weiter.

Seit September 2015 erscheint die Aufgabendatenbank SMART in neuem Gewand: Sowohl die Optik als auch die Technik der Datenbank wurden grundlegend erneuert. Zudem wurden im Bereich „Gymnasium Mathematik“ sämtliche Aufgaben gesichtet, aktualisiert sowie hinsichtlich des Lehrplans sortiert und nach „Kernaufgaben“ bzw. „Weiterführenden Aufgaben“ kategorisiert.