Bereit für Theaterklassen!

Die Handreichung soll Schulen bei der Einrichtung von Theaterklassen und bei der Umsetzung von Theater im Unterricht unterstützen. Sie richtet sich damit an Lehrkräfte und an Schulleitungen aller Schularten, die Theater an ihrer Schule einen zentralen Platz geben wollen.
Diese Handreichung fußt auf den Erfahrungen, die bisher mit Theaterklassen gemacht wurden. Sie bietet hilfreiche Orientierung, zeigt, wo Abstimmungsbedarf besteht, und erläutert die rechtlichen Voraussetzungen. Die Informationen sollen Theaterlehrkräfte sowie Schulleitungen dabei unterstützen, eine Theaterklasse an ihrer Schule zu realisieren.
 
Inhalt sind zunächst die didaktischen Grundlagen einer zeitgemäßen Theaterpädagogik vor dem Hintergrund eines an Kompetenzen orientierten Unterrichts. Daran schließen sich die organisatorischen und rechtlichen Aspekte sowie deren unterschiedliche Erscheinungsformen in den verschiedenen Schularten an. Im Kapitel Lernplan werden zunächst ein Kompetenzstrukturmodell für das Fach Theater vorgestellt und, orientiert am LehrplanPLUS, Kompetenzerwartungen für die 5. und 6. Jahrgangsstufe formuliert. Vielfältige Möglichkeiten der didaktischen Umsetzung im Theaterunterricht, der Zusammenarbeit mit öffentlichen Theatern und zum Lernen mit passgenauen Übungen finden sich darüber hinaus in der Handreichung versammelt.
Ansprechpartner:
Tim Proetel
Veröffentlicht:
September 2017
Fächer:
Kunst, Theater und Film
Schularten:
Förderschulen, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Bezug:
Dieses Dokument ist online verfügbar.
Herausgeber:
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus,
Wissenschaft und Kunst
Salvatorstraße 2
80333 München
Briefanschrift: 80327 München
Tel.: 089 2186-0
Fax: 089 2186-2800
Internet: www.km.bayern.de