Unterstützte Kommunikation in Unterricht und Schule

Mit der Handreichung "Unterstützte Kommunikation in Unterricht und Schule" unterstützt das ISB Lehrkräfte sowie pädagogische und therapeutische Fachkräfte bei der Förderung unterstützt kommunizierender Schülerinnen und Schülern.

Unterstützte Kommunikation (UK) ist der deutsche Sammelbegriff für alle Maßnahmen, die bei Menschen mit eingeschränkter oder fehlender Lautsprache dazu beitragen, Kommunikation und Mitbestimmung zu verbessern. Unterstützte Kommunikation umfasst dazu ein Spektrum von basalen Zeichen und Gesten bis zu komplexen, synthetischen Sprachausgaben.

Die stark nachgefragte Handreichung aus dem Jahr 2009 wird derzeit überarbeitet und sukzessive online gestellt.


1. Kapitel - Menschenbild in der Unterstützten Kommunikation (UK)

Unterricht und Förderung mit Schülerinnen und Schülern, die über keine oder eine schwer verständliche Lautsprache verfügen, stellen besondere Anforderungen an die Unterrichtenden. Das zu Grunde liegende Menschenbild und Haltungen des Verstehens und Einlassens auf diese spezifische Kommunikation werden reflektiert und können so Ausgangspunkt für pädagogisches Handeln werden.
2. Kapitel - Theoretische Grundlagen der Unterstützten Kommunikation (UK)

Unterstützte Kommunikation (UK) bezeichnet alle Maßnahmen, die Schülerinnen und Schülern ohne oder mit schwer verständlicher Lautsprache helfen, sich zu verständigen. Grundlagen und Zielgruppen der UK werden dargestellt und zentrale Aspekte der Förderung besprochen.
3. Kapitel - Grundlagen für die praktische Umsetzung Unterstützter Kommunikation (UK)

Unterstützte Kommunikation (UK) und deren pädagogische Förderung benötigen einen spezifischen Rahmen, damit sie für Schülerinnen und Schüler mit eingeschränkter Lautsprache wirksam werden können. Es werden schulrechtliche Aspekte und schulische Rahmenbedingungen beschrieben und die besondere Bedeutung der interdisziplinären Zusammenarbeit herausgestellt. Die ebenfalls dargestellten Unterstützungsstrukturen in Bayern können helfen, die Qualität der UK-Förderung zu verbessern.
4. Kapitel - Diagnostik  der Unterstützten Kommunikation (UK)

UK-Diagnostik ist ein kontinuierlicher Prozess, dessen Erkenntnisse Grundlage für die Interventionsplanung und die Förderung sind. Deren Evaluation und Weiterentwicklung stößt erneut diagnostische Prozesse an. UK-Diagnostik nimmt - vor dem Hintergrund des Partizipationsmodells - gleichzeitig die unterstützt kommunizierenden Kinder und Jugendlichen sowie deren Umfeld in den Blick. Grundlage des interdisziplinären diagnostischen Prozesses sind die dargestellten Modelle zur Kommunikationsentwicklung, diagnostische Methoden und Verfahren.
5. Kapitel: Didaktisch-methodische Hinweise

Die Auswahl des Vokabulars ist eine bedeutende Grundlage gelingender UK: Mit Hilfe des Kern-/Randvokabulars und von Fokuswörtern kann Vokabular gezielt aufgebaut und erweitert werden. Die vorgestellten, grundlegenden Prinzipien der UK-Förderung unterstützen vor allem auch dabei, Unterstütze Kommunikation in den eigenen Unterricht zu integrieren. Über ein Wort- und Sprachvorbild hinaus ermöglicht es die Methode des Modellings, die Anwendung des Kommunikationssystems im Alltag zu erleben. Mögliche Stolpersteine in der Umsetzung der UK-Förderung werden vorgestellt und Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen.
6 Kapitel: Schnelleinstieg

Auf 20 Seiten ermöglicht das Kapitel einen komprimierten Einstieg in das Thema UK. Ausgehend von den Möglichkeiten Unterstützter Kommunikation werden zwei Leitgedanken der UK-Förderung vorgestellt. Grundlage der Förderung sind die dargestellten Merkmale der UK-Diagnostik und Kommunikationsentwicklung sowie Kriterien zur Vokabularauswahl. Mit Hilfe eines Handlungsschemas kann UK in der eigenen Klasse umgesetzt werden.

Ansprechpartner:

Telefon:
089 2170-2676
Fax:
089 2170-2815

UK-Newsletter

Immer aktuell informiert über neue Kapitel aus der Reihe "Unterstützte Kommunikation":
Anmeldung zum UK-Newsletter per QR-Code oder E-Mail an sebastian.wolf@isb.bayern.de,
Betreff: UK-Newsletter
Twitter:
@ISB_Bayern   #ISB_UK  #UKBY