Materialien

Berufliche Schulen

Handbuch für Schülervertreter

„Es geht um deine Sache!“ - Das Handbuch für Schülervertreter richtet sich vor allem an neugierige, kreative und engagierte Mitglieder der SMV, die ihre Mitschüler vertreten und sich an ihrer Schule einmischen, die mitreden, mitgestalten und mitentscheiden wollen. Auch Verbindungslehrer und Eltern finden wertvolle Informationen zu den Möglichkeiten der Einbindung von Schülerengagement zum Wohle der Schulgemeinschaft.
anzeigen

Handreichung für das Fach Recht und Organisation im Berufspraktikum der Fachakademie für Sozialpädagogik

Die Handreichung trägt den Veränderungen Rechnung, denen das Anforderungsprofil von Erzieherinnen in den letzten Jahren unterworfen war.
anzeigen

Handreichung für den Unterricht im Einzelhandel

Die betrieblichen und außerbetrieblichen Anforderungen, die heute an einen Auszubildenden gestellt werden, lassen sich nicht mehr mit der Vermittlung von abstrakten Lerninhalten erfüllen – dazu bedarf es mittlerweile einer Fülle von Lehr- und Lernarrangements. Die Handreichung dient als Angebot für alle Lehrkräfte, die ihren Unterricht handlungsorientiert gestalten möchten. Themen der Handreichung sind: Zahlungsverkehr, Kommunikation und Schuldrecht.
anzeigen

Handreichung für den Unterricht in Chemie

Informationen für den Unterricht im Fach Chemie an Fach- und Berufsoberschulen
anzeigen

Handreichung für die Berufsfachschulen für Kinderpflege

Diese Handreichung soll die an den Berufsfachschulen für Kinderpflege tätigen Lehrkräfte durch entsprechende Hinweise und Anregungen bei der zielorientierten Umsetzung des lernfeldstrukturierten Lehrplans unterstützen und damit den Erwerb von beruflicher Handlungskompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern.
anzeigen

Handreichung für Seminarveranstaltungen im Berufspraktikum der Fachakademie für Sozialpädagogik

Die Handreichung bietet Unterstützung bei der Gestaltung der Seminarveranstaltungen an der Fachakademie für Sozialpädagogik.
anzeigen

Handreichung Informatik 12

anzeigen

Handreichung zum Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Buchhändler/-in

Die Umsetzung des Rahmenlehrplans Buchhändler/Buchhändlerin der Kultusministerkonferenz erfordert zunächst eine curriculare Analyse hinsichtlich der im Rahmenlehrplan formulierten Kompetenzen. Auf dieser Grundlage erarbeiten die Lehrkräfte eine didaktische Jahresplanung, deren Kernbestandteile Lernsituationen sind. In der vorliegenden Handreichung wird dieser Weg auf der Grundlage der Veröffentlichung des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) von 2009 „Selbstreguliertes Lernen in Lernfeldern“ beschrieben und mit konkreten Beispielen aus dem Buchhandel versehen. Im Anhang befinden sich für die Lernfelder 1 und 6 die gesamte curriculare Analyse und weitere Beispielsmaterialien. Letztere verstehen sich als Werkstattberichte, die einen aktuellen Arbeitsstand illustrieren, ohne Anspruch auf Abgeschlossenheit zu erheben.

Die curriculare Analyse der Lernfelder 1 und 6 wurde im Rahmen eines Workshops der Mitglieder der Rahmenlehrplankommission der Kultusministerkonferenz zum Projekt Buchhändler/Buchhändlerin im März 2011 in München durchgeführt.

In einem zweiten Workshop im August 2011 in Osnabrück wurde durch die Vertreter der Länder Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen die hier vorliegende Handreichung erstellt.
anzeigen

Hospiz und Schule

Die Broschüre bietet Hilfestellung, wie in der Schule mit den Themen „Tod“ und „Trauer“ umgegangen werden kann. Dabei wird eine inhaltliche Aufarbeitung des Themas verknüpft mit konkreten Unterrichtsbeispielen.
anzeigen